Haftpflichtversicherungsschutz

Wird ein Architekt auf Schadensersatz in Anspruch genommen, so hat er u. U. einen Erstattungsanspruch gegen seine Haftpflichtversicherung. Der Geschädigte selbst hat keinen direkten Anspruch gegen die Haftpflichtversicherung (wie gegen Kfz-Versicherungen), sondern muß sich an den Architekten halten. Die Beziehungen Bauherr - Architekt und Architekt - Haftpflichtversicherung sind voneinander zu unterscheiden und getrennt voneinander zu beurteilen.

Der Erstattungsanspruch (oder ein Anspruch auf Abwehr unberechtigter Haftungsforderungen) besteht natürlich nur, wenn und insoweit der Architekt entsprechende vertragliche Vereinbarungen mit einer Haftpflichtversicherung getroffen hat. Die einzelnen Pflichten des Versicherers im Falle des Bestehens des Versicherungsschutzes ergeben sich ebenfalls aus dem Versicherungsvertrag. Eine Pflicht des Architekten, eine Haftpflichtversicherung abzuschließen, ist regelmäßig in den Landesarchitektengesetzen geregelt. Im übrigen ist dem Architekten auf Grund der hohen Haftungsrisiken sowie entsprechender Erwartungshaltung auf Seiten der Bauherrenschaft der Abschluß einer Haftpflichtversicherung dringend zu empfehlen.

Verträge mit Haftpflichtversicherungen werden in aller Regel auf der Grundlage der von den Versicherungen vorformulierten Versicherungsbedingungen abgeschlossen. Die von der Versicherungswirtschaft verwendeten Versicherungsbedingungen gleichen sich in vielen Punkten. Sie setzen sich zusammen aus den Allgemeinen Versicherungsbedingungen für Haftpflichtversicherungen (AHB) sowie aus den besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Berufshaftpflichtversicherung von Architekten, Bauingenieuren und beratenden Ingenieuren (BBR/Arch).



Der Umfang des Versicherungsschutzes ergibt sich im wesentlichen aus den mit der Versicherung getroffenen Vereinbarungen im Versicherungsvertrag (Versicherungsschein) sowie den entsprechenden Regelungen in den Allgemeinen Geschäftsbedingungen. Der Versicherungsschutz ist i.d.R. in zeitlicher sowie in gegenständlicher Hinsicht eingeschränkt; die Einschränkungen in gegenständlicher Hinsicht werden herbeigeführt dadurch, dass
- nur die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers für die Folge von Verstößen bei der Ausübung der im Versicherungsschein beschriebenen Tätigkeit versichert ist, d.h. nur bestimmte Schäden und Risiken
- bestimmte andere Schadensarten vom Versicherungsschutz ausgeschlossen sind,
- sowie die Deckung pro Versicherungsfall auf Höchstsummen begrenzt wird (sowie u. U. die Zahl der gedeckten Versicherungsfälle pro Jahr).
Im Versicherungsschein sind u. a. die Deckungssummen pro Versicherungsfall sowie die einzubeziehenden Risiken verhandelbar.

Arbeitet der Architekt mit anderen Personen zusammen, so können sich hieraus Besonderheiten ergeben.



Besteht grundsätzlich Versicherungsschutz, so kann dieser auf Grund von Verletzungen von formellen Verfahrensvorschriften, insbesondere Obliegenheiten, entfallen oder eingeschränkt werden.

Zu beachten ist, dass die vorstehenden Ausführungen nur eine grobe Darstellung wesentlicher Punkte aus dem insgesamt nicht unkomplizierten Verhältnis des Architekten zum Haftpflichtversicherer geben; im Einzelfall ist eine genauere Befassung mit den Haftpflichtversicherungsbedingungen und insbesondere eine genauere Beratung - u. U. beim Haftpflichtversicherer - erforderlich.

Tips zum Haftpflichtversicherungsschutz sind zu finden unter Tips & Mehr

59 Beiträge  

31.01.2017

Akquise – haftpflichtversicherungspflichtig? mehr
 

29.04.2016

Aufklärung zur Haftungs-Freizeichnung muss vollständig sein! mehr
 

01.12.2014

Muss AG schadensersatzpflichtigen Planer zur Planung, Koordination und Beaufsichtigung der Mängelbeseitigung heranziehen?

mehr
 

30.10.2014

Widerlegung einer bewussten Pflichtwidrigkeit durch den Architekten möglich

mehr
 

08.09.2014

Verpflichtung zur Auskunft über Berufshaftpflichtversicherung

mehr
 

02.09.2013

"Wird schon gut gehen": Deckungsausschluss wegen bewusster Pflichtwidrigkeit?

mehr
 

04.12.2012

Falscher Bautenstandsbericht: Deckungsausschluss wegen bewusster Pflichtwidrigkeit!

mehr
 

25.07.2012

Können falsche Angaben zum Jahreshonorar in den Bedingungen der Berufshaftpflichtversicherung durch Vertragsstrafe sanktioniert werden? mehr
 

16.12.2011

Haftpflichtversicherungsschutz: Ein paar Hinweise aus aktuellem Anlass mehr
 

20.04.2011

Zieht ein Planungsmangel immer auch zugleich einen Bauüberwachungsmangel des planenden und bauleitenden Architekten nach sich? mehr
 

09.12.2010

Der Architekt kann auch nach Ausscheiden aus der Architektengesellschaft haften: besteht Versicherungsschutz? mehr
 

06.12.2010

Berufshaftpflichtversicherung: Ist bei einem einheitlichen Bauvorhaben von nur einem Versicherungsfall auszugehen? mehr
 

23.09.2009

Bewusste Pflichtwidrigkeit bei Übergabe ungeprüfter und unkommentierter Kostenermittlung?
mehr
 

09.04.2009

Direktanspruch gegen den Versicherer? mehr
 

03.03.2009

Nachbesserungsrecht bei Planungsfehler
mehr
 

23.12.2008

Terminüberschreitung: kein Versicherungsschutz?
mehr
 

22.12.2008

Beseitigung von Planungsmängeln: Versicherungsschutz oder nicht versicherte Erfüllungskosten?
mehr
 

03.04.2008

Pflichtwidrigkeitsausschluss: enge Voraussetzungen der Annahme einer Deckungsschutzversagung. mehr
 

16.01.2008

Berufshaftpflichtversicherungen: Grenzen der (fünfjährigen) Nachhaftungsbegrenzung. mehr
 

02.01.2008

Ausschluss eines Bieters wegen Mischkalkulation unterbleibt: haftet der Architekt? mehr
 

28.12.2007

Berufshaftpflicht: Deckungsschutz für Subplaner? mehr
 

25.09.2007

Errichtung schlüsselfertiger Gebäude löst Gewerbesteuerpflicht aus mehr
 

05.09.2007

Haftpflichtversicherer will nur "Schäden am Bauwerk" ersetzen: berechtigt? mehr
 

05.09.2007

Architekt plant fehlerhaft Grundstücksaufteilungen: Haftpflichtversicherungsschutz ausgeschlossen? mehr
 

03.09.2007

Erfüllungsschaden: Wann ist Einwand des Haftpflichtversicherers berechtigt? mehr
 

31.08.2007

Verweigerung des Deckungsschutzes bei Verstoß gegen Elementarwissen durch erfahrenen Planer mehr
 

21.04.2007

Versicherungsfall ohne Anzeige: Irrtum entschuldigt Versicherungsnehmer nicht mehr
 

24.01.2007

Kein Versicherungsschutz: Architekt verbindet mit Bauherrn sowohl Planungsvertrag als auch Bauvertrag. mehr
 

14.09.2006

Haftpflichtversicherung ist Pflicht! mehr
 

19.06.2006

Meldepflicht und Anzeigeobliegenheit mehr
 

29.05.2006

Versicherungsfall kann auch durch Geschädigten angezeigt werden: Die Verjährung kann dann durch Reaktion des Versicherers gehemmt sein mehr
 

24.05.2006

Ausschluss des Versicherungsschutzes wegen bewusster Pflichtwidrigkeit wegen Verstoß gegen sog. elementares Grundwissen? mehr
 

23.05.2006

Planung der Beseitigung des durch den Architektenfehler am Bauwerk entstandenen Schadens: Versicherungsschutz? (s. aber unter HINWEIS) mehr
 

20.04.2006

Versicherungsschein dokumentiert nicht das beantragte Abbedingen der Verwandtenklausel: Versicherungsschutz? mehr
 

19.04.2006

Fehlende Bauüberwachung kann Arglist begründen mehr
 

28.03.2006

Bauherr schließt Haftpflichtversicherung für Architekt ab: Einschränkung der Haftung des Architekten? mehr
 

02.11.2004

Kein Haftpflichtversicherungsschutz bei Honorarminderungen? mehr
 

28.07.2004

Einleitung eines selbständigen Beweisverfahrens gegen den Architekten = Beginn der Verjährung des Deckungsanspruchs gegen den Versicherer? mehr
 

02.07.2004

Kostenüberschreitungen ohne Kostenermittlungsfehler: Kann Haftpflichtversicherung Deckungsschutz verweigern? mehr
 

28.05.2004

Klausel zur Begrenzung der Haftung nur bei objektangemessener Versicherungssumme wirksam. mehr
 

18.12.2003

Enge Voraussetzung für einen Serienschaden i.S.d. Haftpflichtversicherungsbedingungen mehr
 

15.12.2003

Schallschutz-DIN entsprechen nicht (mehr) Stand der Technik: Was hat der Planer zu bachten? mehr
 

01.12.2002

Verlust des Versicherungsschutzes bei geringfügiger Beteiligung des Architekten an Stammkapital einer Bauherrengesellschaft? mehr
 

01.12.2002

Verlust des Versicherungsschutzes bei Bauleistungen durch den Betrieb der Ehefrau des versicherten Architekten? mehr
 

01.12.2002

Haftpflichtversicherungsschutz bei Wechsel des Mitarbeiterbestandes? mehr
 

01.02.2002

Urteil im Haftungsprozess mit Bauherrn gilt im Deckungsprozess mit Versicherer mehr
 

01.02.2002

Kein Haftpflichtversicherungsschutz bei bewusstem Missachten von DIN-Vorschriften mehr
 

31.01.2002

Versäumen der Frist zur Beantragung von Fördermitteln: Entfällt Haftpflichtversicherungsschutz? mehr
 

05.02.2001

Darf Haftpflichtversicherung Deckung bei Bauen ohne Baugenehmigung verweigern? mehr
 

05.02.2001

Unterlassene Rechnungsprüfung: Haftpflichtversicherung kann Deckungsschutzes verweigern mehr
 

05.02.2001

Architekt misst Höhenlage falsch ein: entfällt Haftpflichtversicherungsschutz? mehr
 

07.09.1999

Wichtige Tips zum Haftpflichtversicherungsschutz mehr
 

07.09.1999

Verletzung der Anzeigepflicht: Haftpflichtversicherungsschutz entfällt? mehr
 

07.09.1999

Wann liegt ein Serienschaden i.S.d. Haftpflichtversicherungsbedingungen vor? mehr
 

23.08.1999

Kein Haftpflichtversicherungsschutz bei Überschreitung von Vor- und Kostenanschlägen mehr
 

23.08.1999

Architekt handelt als vollmachtloser Vertreter des Bauherrn: Haftpflichtversicherungsschutz? mehr
 

23.08.1999

Abstandsflächen nicht beachtet: Haftpflichtversicherungsschutz entfällt. mehr
 

01.07.1998

Kein Nachweis der Haftplichtversicherung: Kündungsgrund für Bauherrn? mehr
 

19.05.1998

Bauherrn unzureichend aufgeklärt: Haftpflichtversicherungsschutz entfällt mehr
 
19461758