gegenständl. Beschränkung: Ausschlüsse

In den Allgemeinen Vertragsbedingungen der Versicherungsunternehmen sind in aller Regel eine Reihe von Fällen vorgesehen, in denen der Versicherungsschutz ausgeschlossen ist. Der Versicherungsschutz kann u.a. ausgeschlossen sein:



- bei Überschreitungen der Bauzeit sowie von Fristen und Terminen. Unerheblich ist, ob der Anspruch des Bauherrn durch die Nichteinhaltung einer Vereinbarung begründet wurde oder durch Überschreitung von ihm gesetzter Fristen (vgl. auch Haftung / rechtzeitige Leistung). Entstehen Schäden aus Zeitüberschreitungen, die Folge von - auch vom Architekten verursachten - Bauwerksmängeln sind, so bleiben diese Schäden grundsätzlich von der Haftpflicht gedeckt.
- Bei Überschreitung von Baukosten (im Einzelnen kompliziert und streitig).



- Ausgeschlossen sind Ansprüche, die als Folge eines im Inland oder Ausland begangenen Verstoßes im Ausland eingetreten sind.

- Ausgeschlossen sind Ansprüche wegen Schäden, die der Versicherungsnehmer    oder ein Mitversicherter durch ein bewußt gesetztes -, vorschrifts- oder sonst pflichtwidriges Verhalten verursacht hat. Nach dieser Vorschrift genügt das Bewußtsein des Versicherungsnehmers, mit seinem Verhalten gegen Vorschriften oder (ungeschriebene) Berufsregeln verstoßen zu haben; Vorsatz, insbesondere auch im Hinblick auch auf die Möglichkeit des Schadenseintritts oder den Schaden selbst ist nicht erforderlich.

22 Beiträge  

29.04.2016

Aufklärung zur Haftungs-Freizeichnung muss vollständig sein! mehr
 

30.10.2014

Widerlegung einer bewussten Pflichtwidrigkeit durch den Architekten möglich

mehr
 

02.09.2013

"Wird schon gut gehen": Deckungsausschluss wegen bewusster Pflichtwidrigkeit?

mehr
 

04.12.2012

Falscher Bautenstandsbericht: Deckungsausschluss wegen bewusster Pflichtwidrigkeit!

mehr
 

23.09.2009

Bewusste Pflichtwidrigkeit bei Übergabe ungeprüfter und unkommentierter Kostenermittlung?
mehr
 

23.12.2008

Terminüberschreitung: kein Versicherungsschutz?
mehr
 

03.04.2008

Pflichtwidrigkeitsausschluss: enge Voraussetzungen der Annahme einer Deckungsschutzversagung. mehr
 

02.01.2008

Ausschluss eines Bieters wegen Mischkalkulation unterbleibt: haftet der Architekt? mehr
 

31.08.2007

Verweigerung des Deckungsschutzes bei Verstoß gegen Elementarwissen durch erfahrenen Planer mehr
 

24.01.2007

Kein Versicherungsschutz: Architekt verbindet mit Bauherrn sowohl Planungsvertrag als auch Bauvertrag. mehr
 

24.05.2006

Ausschluss des Versicherungsschutzes wegen bewusster Pflichtwidrigkeit wegen Verstoß gegen sog. elementares Grundwissen? mehr
 

02.07.2004

Kostenüberschreitungen ohne Kostenermittlungsfehler: Kann Haftpflichtversicherung Deckungsschutz verweigern? mehr
 

15.12.2003

Schallschutz-DIN entsprechen nicht (mehr) Stand der Technik: Was hat der Planer zu bachten? mehr
 

01.02.2002

Urteil im Haftungsprozess mit Bauherrn gilt im Deckungsprozess mit Versicherer mehr
 

01.02.2002

Kein Haftpflichtversicherungsschutz bei bewusstem Missachten von DIN-Vorschriften mehr
 

31.01.2002

Versäumen der Frist zur Beantragung von Fördermitteln: Entfällt Haftpflichtversicherungsschutz? mehr
 

05.02.2001

Darf Haftpflichtversicherung Deckung bei Bauen ohne Baugenehmigung verweigern? mehr
 

05.02.2001

Unterlassene Rechnungsprüfung: Haftpflichtversicherung kann Deckungsschutzes verweigern mehr
 

05.02.2001

Architekt misst Höhenlage falsch ein: entfällt Haftpflichtversicherungsschutz? mehr
 

23.08.1999

Kein Haftpflichtversicherungsschutz bei Überschreitung von Vor- und Kostenanschlägen mehr
 

23.08.1999

Abstandsflächen nicht beachtet: Haftpflichtversicherungsschutz entfällt. mehr
 

19.05.1998

Bauherrn unzureichend aufgeklärt: Haftpflichtversicherungsschutz entfällt mehr
 
1485550