Kündigung ohne wi. Grund Bauherr

Gem. § 648 S.1 BGB ist der Bauherr berechtigt, den Vertrag jederzeit auch ohne wichtigen Grund zu kündigen (vgl. Vertrag / .. / Kündigung ohne wichtigem Grund Bauherr). Im Falle einer vorzeitigen Kündigung des Vertrages ohne wichtigen Grund durch den Bauherrn kann der Architekt das vereinbarte Honorar auch für die noch nicht erbrachten Leistungen zu fordern, allerdings abzüglich dessen, was er an Aufwendungen erspart oder durch andere Verwendung seiner Arbeitskraft erworben oder böswillig zu erwerben unterlassen hat.



Zum 01.01.2009 hat der Gesetzgeber mit Einführung des FoSiG die ersparten Aufwendungen mit 95 % pauschaliert; der Beweis niedrigerer ersparter Aufwendungen bleibt dem Planer aber offen.



Der Vergütungsanspruch gem. § 649 S.2 BGB kann durch AGB`s nicht ausgeschlossen werden (vgl. hierzu auch Vertrag / .. / Honorar f. nicht erbrachte Leistungen).

Siehe im Überblick zur vorzeitige Vertragsbeendigung.


Zur Berechnung der Höhe des Honorars bei vorzeitiger Vertragsbeendigung s.unter Honoraranspruch / Umfang gem. HOAI / vorzeit. Vertragsbeendigung sowie unter Honoraranspruch / Umfang gem. Honorarvereinbarung / vorzeit. Vertragsbeendigung sowie zur Fälligkeit bei vorzeitiger Vertragsbeendigung unter Honoraranspruch / Fälligkeit: vorzeit. Vertragsbeendigung.

10 Beiträge  

21.02.2020

60:40-Klausel kann wirksam sein!

mehr
 

17.10.2018

Kündigung vor Beendigung Grundlagenermittlung: Wie sind anrechenbare Kosten zu ermitteln? mehr
 

03.07.2014

Muss der Architekt die ersparten Aufwendungen bei einer Abrechnung nach Kündigung beweisen?

mehr
 

23.03.2011

Abrechnung nach Kündigung: Rückgriff auf vereinbarten Zahlungsplan? mehr
 

23.01.2008

Kündigung: Keine Umsatzsteuer für die Abrechnung der nicht erbrachte Leistungen. mehr
 

11.05.2001

Honoraranspruch für nicht erbrachte Leistungen bei Kündigung: AGB-fest? mehr
 

31.01.2000

Was hat der Architekt bei einer vorzeitigen Vertragsbeendigung zu beachten? mehr
 

21.09.1999

60 : 40 -Klauseln in Architektenverträgen: sinnvoll ? mehr
 

05.06.1998

Architekt an unwirksame 60:40-Klausel gebunden? mehr
 

04.06.1998

60 %-Pauschale bei Kündigung durch Auftraggeber unzulässig mehr
 
32609704