RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Stadtentwicklung_in_Almere_7928158.html

12.05.2022

Es wächst, grünt und gedeiht

Stadtentwicklung in Almere


Es ist eines der größten Stadtentwicklungsgebiete europaweit: In der etwa 30 Kilometer östlich von Amsterdam gelegenen Gemeinde Almere in der Provinz Flevoland plant und baut man schon seit den 1970er-Jahren zwischen Naturparks, dem Markermeer, dem Ijmeer und dem Gooimeer. Nach der Umsetzung des Masterplans von Office for Metropolitan Architecture (OMA) für die Verdichtung des Zentrums folgten groß angelegte Visionen der Rotterdamer Kollegen MVRDV. Bis 2030 soll sich das eingedeichte Gebiet südlich des Ijsselmeerpolders zur fünftgrößten Stadt der Niederlande entwickelt haben, so der Plan.

Wie in unserem Themenpaket zu sehen ist, finden sich auch auf BauNetz abwechslungsreiche Beispiele für die Ausdehnung und das Wachstum der Stadt zuhauf. Ob kleine Villen, in Wellblech gehüllte Wohnhäuser oder Projekte, die neue Formen des Zusammenlebens erproben. Neben den typischen Einfamilien- und Reihenhaussiedlungen sind außerdem einige Wohntürme entstanden. Aber auch Experimentelles wie beispielsweise ein Minihaus-Prototyp, der als temporäre Wohnmöglichkeit dient, oder ein Haus mit Kautschukfassade lassen sich entdecken.

Seit Mitte April ist Almere zudem Schauplatz der alle zehn Jahre stattfindenden Internationalen Gartenbauausstellung Floriade Expo 2022. Die Ausstellung, deren Areal von Anfang an einen Teil der Stadterweiterungspläne ausgemacht haben, steht dieses Mal unter dem Motto „Growing Green Cities“. Grundlage hierfür sind ebenfalls die Visionen von MVRDV, die in den wesentlichen Punkten eine grüne und ökologische, sozial und wirtschaftlich nachhaltige Stadt umfassen. Für die Floriade entwickelte der verantwortliche Landschaftsarchitekt Winy Maas (Boskoop) ein Konzept, das gebaute Umwelt und Natur miteinander verbinden soll. (dsm)

Bild: Aeres Hochschule mit begrünter Fassade, Teil der Planungen für die Internationale Gartenbauausstellung Floriade Expo 2022, Foto: Floriade



Alle Meldungen

<

12.05.2022

Fuggerei der Zukunft

Pavillon von MVRDV in Augsburg

12.05.2022

Engagiert für Baukultur und Natur

Zum Tod von Karl Ganser

>
baunetz interior|design
Respektvoller Dialog
Baunetz Architekten
Eike Becker_Architekten
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
vgwort