RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Erich-Mendelsohn-Preis_2023_fuer_Backstein-Architektur_vergeben_8341759.html

11.09.2023

Siebenmal Gold und ein Grand Prix

Erich-Mendelsohn-Preis 2023 für Backstein-Architektur vergeben


Vergangenen Freitag gab die Initiative Bauen mit Backstein auf der Preisverleihung in Berlin die Gewinner des Erich-Mendelsohn-Preises für Backstein-Architektur 2023 bekannt. Zur Jury gehörten Fabrizio Barozzi, Ulrich Brinkmann, Andrés Solíz Paz, Silvia Schellenberg Thaut und Susanne Wartzeck. Von insgesamt 584 Einreichungen aus 29 Ländern hatten sie 76 Architekturbüros und Projekte auf die Shortlist gesetzt.

Das katalanische Büros Harquitectes (Barcelona) überzeugte das Gremium mit seinem Ansatz für ein Weingut im spanischen Gratallops und erhielt den Grand Prix. Außerdem wurden Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze sowie Lobende Erwähnungen in sechs Kategorien vergeben:


  • Grand Prix
Harquitectes, Sabadell; Projekt: Clos Pachem Winery, Gratallops

  • Kategorie Büro- und Gewerbebauten
Silber: Grafton Architects, Dublin; Projekt: ESB Headquarters, Dublin
Bronze: Office Winhov, Amsterdam; Projekt: Pillows Hotel Maurits at the Park, Amsterdam
Lobende Erwähnung: AFF Architekten, Berlin; Projekt: Kornversuchsspeicher, Berlin
Lobende Erwähnung: GDSB Arquitectes, Barcelona; Projekt: Passatge Mas de Roda, Barcelona
Lobende Erwähnung: Thomas Müller Ivan Reimann Gesellschaft von Architekten, Berlin; Projekt: Hotel Grote Markt in Groningen

  • Kategorie Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport
Gold: Estudio MMX, Mexiko Stadt; Projekt: Jojutla Central Gardens, Jojutla/Mexiko
Silber: Atelier ARS, Zapopan/Mexiko; Projekt: Center for Culture and Arts of the Lakeside, Ajijic/Mexiko
Bronze: SO–IL , Brooklyn/USA; Projekt: Amant, Brooklyn
Lobende Erwähnung: Lorenz Architekten, Basel; Projekt: Die Kirche im Wohnhaus – St. Christophorus Kirchenzentrum, Basel
  • Kategorie Einfamilienhaus/Doppelhaushälfte
Gold: Erbar Mattes, London; Projekt: Blockmakers Arms, London
Silber: Harquitectes, Sabadell; Projekt: House 1721, Granollers
Bronze: Hugo Mompó (Quadrat Estudio) mit Juan Grau, Valencia und Mannheim; Projekt: Haus in Betera, Betera/Spanien
Lobende Erwähnung: Space Encounters + Studio Vincent Architecture, Amsterdam; Projekt: BD House, Bergen
Lobende Erwähnung: Brune Architekten, München; Projekt: HAUS W, München
Lobende Erwähnung: operadora., Syracuse/US; Projekt: House in Singuilucan, Singuilucan/Mexiko

  • Kategorie Wohnungsbau/Geschosswohnungsbau
Gold: Social Atrium, Peris+Toral Arquitectes, Barcelona; Projekt: Social Atrium (54 Social Houses in Besòs), Barcelona
Gold: Robertneun Architekten, Berlin; Projekt: Quartier Heidestraße Core, Berlin
Gold: Esch Sintzel, Architekten, Zürich; Projekt: „Gleistribüne“ Wohn- und Geschäftshäuser Zollstraße-Ost, Zürich
Lobende Erwähnung: Peris+Toral Arquitectes, Barcelona; Projekt: Habitable Lattice (54 Social Housing in Bon Pastor), Barcelona
Lobende Erwähnung: Karamuk Kuo Architekten, Zürich; Projekt: Mehrfamilienhaus Cham, Cham
Lobende Erwähnung: Uwe Schröder Architekt, Bonn; Projekt: Haus im Burggarten, Bonn
Lobende Erwähnung: Anne Hangebruch Mark Ammann Architekten, Zürich; Projekt: Ein Stadthaus im Lübecker Gründungsviertel, Lübeck

  • Kategorie Sanierung
Gold: dmvA, Mechelen; Projekt: Theater at Domain De Hoge Rielen, Kasterlee
Silber: Trutz von Stuckrad Penner Architekten, Berlin; Projekt: Zweigeschossige Dachaufstockung eines denkmalgeschützten Ensembles in Hamburg
Bronze: GDSB Arquitectes, Barcelona; Projekt: Passatge Mas de Roda, Barcelona
Lobende Erwähnung: Mæ, London; Projekt: Sands End Arts & Community Centre, London
Lobende Erwähnung: Neri&Hu Design and Research Office, Shanghai; Projekt: Recast | Lao Ding Feng Beijing, Shanghai

  • Kategorie Newcomer
Gold: undjurekbrüggen (ETH Zürich), Berlin; Projekt: Luise 19E, Werder (Havel)
Silber: Mariano Managò (Universität der Künste Berlin); Projekt: Himmel & Erde, Berlin
Bronze: Rosa Modersohn und Anna Wimberger sowie Studierende der TU München, TH Augsburg und Uganda Martyrs University; Projekt: Ausbildungszentrum mit Forstfarm und Herberge, Buhweju/Uganda
Lobende Erwähnung: Fiona Rey und Jana Zanter (Universität Stuttgart), Hohenstadt; Projekt: Schloss Neustrelitz – Musikakademie Mecklenburg-Vorpommern Neustrelitz
Lobende Erwähnung: Alexander Böttcher und Emilia Kuhlendahl (HafenCity Universität Hamburg), Hamburg; Projekt: Kunstcampus Deichtorhallen – Ein Bundesinstitut für Fotografie, Hamburg

Der erstmals 2008 unter dem Namen Fritz-Höger-Preis für Backstein-Architektur ausgelobte Wettbewerb findet alle drei Jahre statt. Seit 2011 wird er vom Bund Deutscher Architektinnen und Architekten BDA unterstützt, seit 2022 firmiert er unter dem Namen Erich-Mendelsohn-Preis für Backstein-Architektur.

Im Jahr 2014 wurde der Siza-Pavillon auf der Insel Hombroich geehrt. Den Grand Prix 2017 erhielt die Bremer Landesbank nach Plänen von Caruso St John Architects. Im Jahr 2020 gab es erstmals zwei Grand Prix: für das Musée Cantonal des Beaux-Arts in Lausanne von Barozzi Veiga sowie für das Nakasone House in Mexiko-Stadt von Escobedo Soliz. (fm)


Zum Thema:

Mehr zu Mauerziegeln bei Baunetz Wissen.


Kommentare:
Meldung kommentieren

Grand Prix: Harquitectes, Sabadell (Barcelona); Projekt: Clos Pachem Winery, Gratallops/ Spanien

Grand Prix: Harquitectes, Sabadell (Barcelona); Projekt: Clos Pachem Winery, Gratallops/ Spanien

Kategorie Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Gold: Estudio MMX (Mexiko City); Projekt: Jojutla Central Gardens, Jojutla/ Mexiko

Kategorie Öffentliche Bauten, Freizeit und Sport Gold: Estudio MMX (Mexiko City); Projekt: Jojutla Central Gardens, Jojutla/ Mexiko

Kategorie Wohnungsbau/ Geschosswohnungsbau Gold: Social Atrium, Peris+Toral Arquitectes, Barcelona; Projekt: Social Atrium (54 Social Houses in Besòs), Barcelona

Kategorie Wohnungsbau/ Geschosswohnungsbau Gold: Social Atrium, Peris+Toral Arquitectes, Barcelona; Projekt: Social Atrium (54 Social Houses in Besòs), Barcelona

Kategorie Wohnungsbau/ Geschosswohnungsbau Gold: Esch Sintzel, Architekten, Zürich; Projekt: „Gleistribüne“ Wohn- und Geschäftshäuser Zollstrasse-Ost, Zürich

Kategorie Wohnungsbau/ Geschosswohnungsbau Gold: Esch Sintzel, Architekten, Zürich; Projekt: „Gleistribüne“ Wohn- und Geschäftshäuser Zollstrasse-Ost, Zürich

Bildergalerie ansehen: 18 Bilder

Alle Meldungen

<

11.09.2023

Hochhaus für Wache und Stadtarchiv

Wettbewerb in Zürich entschieden

11.09.2023

Spätsommer an der Lagune

Pavilion Days bei der Biennale in Venedig

>
baunetz interior|design
Ein Spaziergang durch Paris
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
BauNetz Wissen
Wasser marsch!
BauNetz Themenpaket
Klein und fein
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche
vgwort