RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohnkomplex_im_Pariser_Osten_4772420.html

24.06.2016

Backstein und Streckmetall

Wohnkomplex im Pariser Osten


Belgien ist bekannt für seinen Backstein. Und Frankreich? Für sein Streckmetall, könnte man meinen. Insbesondere im Wohnungsbau, aber auch bei anderen Projekten finden Gitterpaneele und perforierte Bleche derzeit umfangreiche Verwendung. Anstatt sich nun aber auf die eine oder die andere Seite zu schlagen, kombinieren Margot-Duclot Architectes bei ihrem neuen Wohnkomplex einfach die beiden gegensätzlichen Materialien.

Ihr Ensemble steht im Osten von Paris im Vorort Vigneux-sur-Seine und umfasst neben 68 Sozialwohnungen auch ein Wohnheim für Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen. Letzteres kleiden die Architekten in roten Ziegelstein, der so ähnlich auch bei Bestandsbauten in der Nachbarschaft zu finden ist. Das sorgt laut Margot-Duclot für eine gewisse Erdung, was wiederum der leichteren Struktur des zweiten Baukörpers die Bühne bereitet. Insgesamt entstanden hier knapp 6.000 Quadratmeter, von denen der weitaus größere Teil auf den straßenseitigen regulären Wohnbau entfällt.

Dieser erhebt sich an der Ecke mit insgesamt sechs Geschossen, um dann entlang der Avenue de la Concorde etwas niedriger zu werden. Hier konnten Margot-Duclot neben zwei Dachaufbauten auch mehrere Terrassen in die Architektur integrieren. Das Streckmetall sorgt dabei für zweierlei Qualitäten: Einerseits erzeugt es für alle Wohnungen einen luftigen Außenraum, während es andererseits für eine gewisse visuelle Geschlossenheit sorgt. (sb)

Fotos: 11H45


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

24.06.2016

Laufender Hund

Metzgerei in Dietfurt wird Kulturhaus

24.06.2016

Baden im Berg

Schwimmbad in Erlenbach bei Zürich

>
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Baunetz Architekten
landau + kindelbacher
BauNetz Wissen
Inmitten von Reben
Campus Masters
Jetzt abstimmen