RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Richtfeste_in_der_Hamburger_Hafencity_785888.html

17.06.2009

Zurück zur Meldung

Überseequartier bekommt Farbe

Richtfeste in der Hamburger Hafencity


Meldung einblenden

Das Überseequartier ist ein neues Stück Stadt, das in der Hafencity in Hamburg entsteht (siehe BauNetz-Meldungen zum Thema). Heute feiern 17 Gebäude, die sich im nördlichen Teil am Überseeboulevard ansiedeln, ihr Richtfest. Dieser ist Mittelpunkt der städtebaulichen Idee des Quartiers. Internationale Architekten wie Rem Koolhaas und Erick van Egeraat hatten ein städtebauliches Gesamtkonzept für das Gebiet entwickelt.

Schon zwei Jahre später, also im Herbst 2007, begannen die Bauarbeiten in den beiden nördlichen Quartiersteilen Am Kaffeelager und Altes Hafenamt (siehe BauNetz-Meldung vom 27. September 2007). Es entstehen rund 360 innerstädtische Wohnungen und eine Mischnutzung auf 60.000 Quadratmetern mit kleinteiligem Einzelhandel und Gastronomie in den Erdgeschossen.

Unter anderem feiern Entwürfe von Architekturbüros wie Bolles + Wilson und Léon Wohlhage Wernik Richtfest. Das vierteilige Gebäudeensemble „Palinsander“ haben die Büros KSP Engel und Zimmermann, Ortner & Ortner und Allies and Morrison gemeinsam entwickelt. Aushängeschilder sind das Science Center von Rem Koolhaas (siehe BauNetz-Meldung vom 23. Januar 2008) und das Hotel und Cruise Terminal von Massimiliano Fuksas.


Kommentare

6

Was habt ihr gegen den Potsdamer Platz? | 19.06.2009 17:12 Uhr

An: D. Zenker

Ja, das mit dem Hackeschen Markt stimmt. Beim Potsdamer Platz fehlt hatl eindeutig die Einbindung in den umliegenden Stadtraum (noch). Was ich mit "nach 1945" meinte war ein neugeschaffener Platz. Beim Hackeschen Markt wurde nach der Weinde einfach ein Grundstück nicht mehr bebaut - wodurch ein Platz entstand.

5

D. Zenker | 19.06.2009 15:34 Uhr

Hackescher Markt

Der Potsdamer Platz ist nicht so schlecht wie er gemacht wird, aber auch den Hackesche Markt gab es früher als solchen nicht. Insofern ist der auch nue und funktioniert, m.E. sogar besser als der Potsdamer.

4

Was habt ihr gegen den Potsdamer Platz? | 18.06.2009 16:37 Uhr

Berufsnörgler

Die einzigen die immer über den Potsdamer Platz meckern sind auftragslose Architekten oder Berufsnörgler...
Komm da jeden Tag vorbei morgens mittags abends - immer belebt.
Nur leider endet das Leben am sogenannten Kulturforum. Könnte man das auch entsorgen, dann wäre die Verbindung zum Tiergartenviertel und nach Schöneberg möglich.
Der Potsdamer Platz ist der einzige Platz nach 1945 der auch als solcher funktioniert.

3

FrageAnHamburg | 18.06.2009 16:33 Uhr

Hafencity Fenster

Warum dürfen in der Hafencity die Fenster mal ausnahmsweise nicht in einer Reihe angeordnet sein?

2

heinz | 17.06.2009 16:37 Uhr

städtebau

Ich hätte mir gewünscht, Kees Christiaanse wäre auch für den Potsdamer Platz verantwortlich gewesen...

1

s.thamm | 17.06.2009 16:13 Uhr

eigentlich

ganz nett meiner meinung nach. erfreulicherweise sind die meisten gebäude eher unspektakulär, was ihre halbwertszeit wohl erhöhen dürfte. zumindest auf den visualisierungen sieht es nach angenehmen stadträumen und dem dazugehörigen leben aus, da ist zu hoffen, dass es nicht zum "potsdamer platz syndrom" kommt. und sonst? machen wir einfach alles aus backstein, dann sieht das schon irgendwie nach hamburg aus. wenn wir glück haben fällt vielleicht sogar das O von OMA hinten runter.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Altes Hafenamt: Bolles und Wilson

Altes Hafenamt: Bolles und Wilson

Der „Überseeboulevard“. Bilder: Überseequartier Beteiligungs Gesellschaft mbH

Der „Überseeboulevard“. Bilder: Überseequartier Beteiligungs Gesellschaft mbH

Bildergalerie ansehen: 25 Bilder

Alle Meldungen

<

17.06.2009

Lesezeichen Salbke

Freiluftbibliothek in Magdeburg eröffnet

16.06.2009

Das Kunstwerk als Fertighaus

Prototyp von Libeskind in Datteln

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten