RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_praemierter_Projekte_des_BDA_in_Darmstadt_8500592.html

09.02.2024

Zurück zur Meldung

Plaketten in Hessen verteilt

Ausstellung prämierter Projekte des BDA in Darmstadt


Meldung einblenden

Der BDA Hessen lobt alle fünf Jahre vier regionale Wettbewerbe aus, die beispielhafte Architektur des Landes versammeln und einer größeren Öffentlichkeit vorstellen sollen. Die von je einem interdisziplinären Juryteam gewählten Auszeichnungen richten sich an Bauherr*innen und Architekt*innen gleichermaßen. Die Würdigung wird in Form einer Plakette an das prämierte Bauwerk angebracht. Zur Bewerbung zugelassen sind Bauten jeglicher Größe und Nutzung.

Passenderweise heißen Ausstellung und Katalog, die nun alle 37 prämierten Projekte der letzten fünf Jahre (2018–2023) vorstellen, „Große Häuser, kleine Häuser“. Die Kunsthalle Darmstadt eröffnet die Ausstellung am heutigen Abend, den 9. Februar 2024, unter Anwesenheit aller Projektverantwortlichen. Zur Einführung sprechen León Krempel, Direktor der Kunsthalle Darmstadt, sowie Gerhard Greiner, Vorsitzender des BDA Hessen.

Die vier Regionalpreise tragen die Namen wichtiger Persönlichkeiten, die in den jeweiligen Städten und Regionen wesentliche Beiträge zur Architektur geleistet haben. So vergibt die BDA-Gruppe Frankfurt am Main eine „Martin-Elsaesser-Plakette“ und die BDA-Gruppe Wiesbaden die „Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette“. In der BDA-Gruppe Darmstadt werden die Projekte mit der „Joseph-Maria-Olbrich-Plakette“ ausgezeichnet, während die BDA-Gruppen Kassel und Mittelhessen die „Simon-Louis-du-Ry-Plakette“ verleiht. Alle Preisträger 2023 sind in der Bildstrecke zu sehen.

Eröffnung: 9. Februar 2024, 18 Uhr
Ausstellung: 10. Februar bis 17. März 2024
Ort: Kunsthalle Darmstadt, Steubenplatz 1, 64293 Darmstadt

Der Katalog zur Ausstellung kostet 10 Euro, der Eintritt zur Eröffnung ist frei.


Zum Thema:

bda-hessen.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



„Martin-Elsässer-Plakette 2023“: Rathaus Hainburg von Studio Bornheim Unger Ritter Architekten (Frankfurt am Main), Bauherrschaft: Gemeinde Hainburg

„Martin-Elsässer-Plakette 2023“: Rathaus Hainburg von Studio Bornheim Unger Ritter Architekten (Frankfurt am Main), Bauherrschaft: Gemeinde Hainburg

„Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette 2023“: Feuer- und Rettungswache Wiesbaden-Igstadt von Bayer & Strobel Architekten (Kaiserslautern), Bauherrschaft: Landeshauptstadt Wiesbaden

„Johann-Wilhelm-Lehr-Plakette 2023“: Feuer- und Rettungswache Wiesbaden-Igstadt von Bayer & Strobel Architekten (Kaiserslautern), Bauherrschaft: Landeshauptstadt Wiesbaden

„Simon-Louis-du-Ry-Plakette 2023“: Kunstraum Kassel von Innauer Matt Architekten (Bezau), Bauherrschaft: Universität Kassel

„Simon-Louis-du-Ry-Plakette 2023“: Kunstraum Kassel von Innauer Matt Architekten (Bezau), Bauherrschaft: Universität Kassel

Bildergalerie ansehen: 38 Bilder

Alle Meldungen

<

09.02.2024

Architektur auf Bärenjagd

Filmtipps zur Berlinale 2024

08.02.2024

Phyllis Lambert. Fotografische Notizen

BAUNETZWOCHE#638

>
baunetz CAMPUS
Atmosphären
baunetz interior|design
Farbe unterm Reetdach
Baunetz Architekt*innen
heinlewischer
BauNetzwoche
Wohnen in Brüssel