RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Kinder-_und_Jugendtreff_in_Wiesbaden_von_A-Z_Architekten_7833655.html

04.02.2022

Am alten Stellwerk chillen

Kinder- und Jugendtreff in Wiesbaden von A-Z Architekten


Der alte Güterbahnhof Wiesbaden West wurde bereits Ende der 1990er Jahre aufgegeben. Ab 2006 entfernte man Gleisanlagen und Gebäude des 20 Hektar großen Bahngeländes an der Grenze zum Stadtteil Dotzheim und bebaute anschließend das Areal mit einem Wohnquartier. Am Rand des Terrains blieb als einziges Relikt des ehemaligen Bestands das alte Stellwerk zur Steuerung des Bahnbetriebs stehen. Im Auftrag des gemeinnützigen Vereins CASA e.V. (Centrum für aktivierende Stadtteilarbeit) wurde das Stellwerk 2018-20 von A-Z Architekten (Wiesbaden) saniert und zum betreuten Kinder- und Jugendtreff umgebaut. Womit sie dem Ruinencharme noch einen Rohbaucharme hinzufügten.

Das Erdgeschoss wurde zum gemeinschaftlichen Multifunktionsraum mit Kochgelegenheit umgebaut. Im Obergeschoss des schon im Original rundum verglasten Turms entstand ein Bewegungsraum mit Sitzlandschaft. Die Architekt*innen öffneten den Raum auch nach oben mit einer Lichtdecke. Dabei ließen sie die Dachfläche über dem Gemeinschaftsraum erneuern und zur begehbaren Terrasse ausbauen.

Das massive Bestandsmauerwerk blieb als Tragstruktur erhalten und ist auch in den Innenräumen sichtbar. Alle neuen Oberflächen wie Küchenzeile, Türen und Möbelstücke ließen A-Z Architekten in Grobspanplatten ausführen. Das Stellwerk erhielt außerdem eine neue Fassade aus unbehandelter, nicht gehobelter, regionaler Fichtenholzschalung. Alle Fenster und Türen nach außen besitzen Klappläden als Einbruchschutz. Abnehmbare Fassadenelemente dienen außerdem als Gestaltungsflächen für künstlerische Aktivitäten und Aktionen der Kinder und Jugendlichen.

Ohnehin war die Einbindung der zukünftigen Nutzer*innen Teil der Planung dieses sozialen und mit geringen Ressourcen auskommenden Projekts. Der Umbau kombiniert roh belassene Bestandsoberflächen, wiederverwendete Ziegel und Altholz mit wenig neuen, kostengünstigen Materialien. Zur Unterstützung der Energieversorgung ist eine Photovoltaikanlage auf dem Turmdach geplant.

Das Projekt Kinder- und Jugendtreff im ehemaligen Stellwerk wurde 2020 mit dem Preis „Vorbildliche Bauten im Land Hessen“ und dem DMK Award für nachhaltiges Bauen 2021 ausgezeichnet. (uav)



Fotos: Laura Hess


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

07.02.2022

Zur Erhaltung der Postmoderne

Denkmalpflege-Tagung in Weimar

04.02.2022

Montana, Mustangs, Holzhofhaus

Privates Wohnhaus von Barkow Leibinger

>
BauNetz Wissen
Robotic Knitcrete
BauNetzwoche
Ziegel global
Baunetz Architekt*innen
Modersohn & Freiesleben
BauNetz Xplorer
Ausschreibung der Woche
vgwort