RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Neuer_Terminal_in_London_eroeffnet_192850.html

14.03.2008

Zurück zur Meldung

Shopping Mall Heathrow

Neuer Terminal in London eröffnet


Meldung einblenden

Am 14. März 2008 eröffnet Queen Elizabeth das in Bezug auf seine Grundfläche größte freistehende Gebäude der Britischen Inseln: den Terminal 5 des Flughafen Heathrow. Und wahrscheinlich auch das Teuerste: Das Gebäude von Richard Rogers Architects hat 5,6 Milliarden Euro gekostet.

Die neue Abfertigungshalle ist 400 Meter lang, 176 Meter breit und 43 Meter hoch. Auf einer Fläche von beinahe 14 Fußballfeldern ist also reichlich Platz für die 112 Geschäfte, darunter Filialen von Edelmarken wie Bulgari, Harrods und Prada. Das hervorstechendste Merkmal der Halle ist ihr ausgeklügeltes Tragwerk, das dem Raum eine weitgehend stützenfreies Innenleben beschert.
Ein automatisiertes Abfertigungssystem soll helfen, die Wartezeiten für 80.000 Passagiere pro Tag zu verkürzen. Herzstück ist ein ausgeklügeltes Gepäck-Transport-System, das 12.000 Gepäcksstücke pro Stunde bewältigt. Die Passagiere können an eigenen Computern selbständig einchecken.
Der Terminal wird übrigens direkt von den Londoner Bahnhöfen St. Pancras und Paddington erreichbar sein.

Übrigens: Was Prinz Philipp vorab zu dem Bauwerk verlauten ließ, können Sie in unserer aktuellen BAUNETZWOCHE#70 nachlesen.


Kommentare

4

e.gen | 16.03.2008 13:33 Uhr

Neid?

Empfehle Baunetzwoche Thema 'Eierfalten' und - -nicht immer nur aufs Geld schauen!

3

wolabs | 15.03.2008 08:09 Uhr

banal

Möglicherweise ist das Gebäude zu groß, um es architektonisch zu bewältigen? Keines der Fotos hinterlässt bei mir einen bleibenden Eindruck. Was bleibt ist der schale Geschmack der Banalität

2

neueheim.at | 14.03.2008 16:39 Uhr

je kleiner

das gemächt des architekten desto größer die "anrechenbaren kosten ". vielleicht liegt da dein problem ?

1

Ben | 14.03.2008 15:35 Uhr

ich auch

ich möchte auch ein Projekt mit anrechenbaren Kosten von min. 10 Milliarden! Kann mir jemand dabei helfen!

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.












Alle Meldungen

<

14.03.2008

Abtauchen im Observatorium

Wettbewerb in Berlin entschieden

14.03.2008

Große Pläne, kleiner Anbau

Princeton University School of Architecture erweitert

>
BauNetz Wissen
Unter Fichten
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Themenpaket
Rückkehr des Glasbausteins
BauNetz Maps
Architektur entdecken