RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Bibliothek_von_David_Adjaye_in_London_eroeffnet_21932.html

16.11.2005

Zurück zur Meldung

Robuste Bildungsstätte

Bibliothek von David Adjaye in London eröffnet


Meldung einblenden

Am 4. November 2005 wurde der neue „Ideas Store“ im Londonder Stadtteil Whitechapel im East End eröffnet. Der „Ideenladen“ ist eine Mischung aus Bibliothek, Erwachsenenbildungsstätte und Gemeindezentrum und wurde von David Adjaye aus London entworfen, dem 39-jährigen Wunderkind der britischen Architekturszene.
Der neue Bautyp sollte in dem Stadtteil, in dem viele Immigranten und einfache Arbeiter leben und in dem die Anzahl der Analphabeten überdurchschnittlich hoch ist, besonders einladend wirken und wurde deshalb mitten auf einem Marktplatz und direkt neben einer U-Bahnstation gebaut.

Ein gläserner Überhang über der Straße bietet vor dem Neubau einen öffentlichen Raum als Übergang vom Markt zu den ruhigeren Innenräumen. Rolltreppen schlängeln sich die Hauptfassade entlang und sollen die Besucher in das Bildungszentrum ziehen.
Anders als in anderen Bibliotheken gibt es in dem Neubau bewusst keinen zentralen Kontrollpunkt. Die Bibliotheksbenutzer können die Ausleihe vielmehr an verschiedenen, im Gebäude verteilten Terminals vornehmen.
Zum Raumprogramm gehört auch ein Tanzstudio, eine Krippe mit Dachterrasse, ein kleines Theater, Räume für alternative Therapiemethoden und ein Café im obersten Stockwerk.

Für das betont robust gestaltete Gebäude wurden ausschließlich billige Materialien verwendet. Die Fassade besteht aus einem unregelmäßigen Gitter aus blauen, grünen und klaren Glasstreifen, die I-Profile der Dachträger erinnern an die Industriebauten der Umgebung.

Im Januar 2006 wird in der Whitechapel Art Gallery eine Ausstellung über Adjayes Projekte wie das Nobel-Centre in Oslo und das Denver Art Museum eröffnet.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.












Alle Meldungen

<

16.11.2005

Konservativ-klassisch

Bibliothek von Bob Stern in Florida eröffnet

15.11.2005

Poppig

Wettbewerb für Konzerthaus in Hilversum entschieden

>
Baunetz Architekt*innen
Bez + Kock Architekten
BauNetz Wissen
Strandgut in der Decke
BauNetz Themenpaket
Der Frühling gehört Norditalien
baunetz interior|design
Best-of Teppiche 2024
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast