RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_BAUNETZWOCHE_99_ueber_den_heimlichen_Bauboom_in_der_norwegischen_Metropole_651664.html

10.10.2008

Zurück zur Meldung

Fjordstadt Oslo

BAUNETZWOCHE#99 über den heimlichen Bauboom in der norwegischen Metropole


Meldung einblenden

Sie nennen sich A-LAB, Spacegroup, SMS Arkitekter. Various Architects oder Snøhetta und sorgen mit ihrer Architektur für reichlich Furore. Die spektakuläre Oslo-Oper von Snøhetta am Ende des Oslofjordes ist erst seit einem guten halben Jahr geöffnet und schon völlig als neues nationales Symbol integriert.

Oslo hat sich in den letzten zwanzig Jahren von einer eher verschlafenen Provinzmetropole zu einer lebendigen Design- und Kulturstadt entwickelt, ein Prozess, der auf ein ehrgeiziges und vor allem nachhaltiges Stadtentwicklungskonzept zurückzuführen ist. Seit acht Jahren läuft in Oslo das größte Stadterweiterungsprojekt seiner Geschichte: Die Oslo Fjord City. Mehr darüber in der neuen BAUNETZWOCHE .


Zum Thema:

Download der BAUNETZWOCHE#99

Liste aller BAUNETZWOCHEN



Kommentare

4

H.Peters | 17.10.2008 16:04 Uhr

Boom, nichts als Boom

Wieder mal eine Boomstadt. Boomstadt ist überall. Nur nicht in Deutschland. Hier ist alles schlecht. Hier sind die Lebensverhältnisse wie in Angola, deswegen kommt die ganze Welt nach Deutschland.

3

martin | 13.10.2008 13:50 Uhr

Heimlich?

Heimlich ist in Norwegen nichts, schon gar nicht der Bauboom, das geht seit Jahren ungebremst nach oben.

Erstaunlich in einem 4,5 Mill. Einwohnerland. Masse heißt eben doch nicht Klasse....

2

Cordula Vielhauer | 12.10.2008 22:05 Uhr

@barbara wolff

Sehr geehrte Frau Wolff,
die Ausrichtung der Skiweltmeisterschaft durch Oslo im Jahr 2011 wird sehr wohl im Text erwähnt; dass mit solch einem Ereignis heutzutage auch eine Erneuerung der Sportstätten - in diesem Fall der Skisprungschanze - ansteht, weiß doch eigentlich jeder. Diese Neuplanung ist im Übrigen, anders als Ihre Formulierung „Neubau“ nahe legt, noch nicht realisiert. Der Schwerpunkt des Textes liegt zudem auf der urbanen Entwicklung des Fjordbereichs.
Mit freundlichen Grüßen
Cordula Vielhauer

1

barbara wolff | 10.10.2008 18:29 Uhr

fjordstadt oslo

den neubau der holmenkollen skisprungschanze in oslo haben sie uebersehen

immerhin das icon/ wahrzeichen der osloer

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Sydhavna Side hōyopplōselig (Foto: Oslo Waterfront Planning Office)

Sydhavna Side hōyopplōselig (Foto: Oslo Waterfront Planning Office)


Alle Meldungen

<

13.10.2008

Medienfassaden und SMAQ

Festival und Ausstellung in Berlin

10.10.2008

Outline

Bücher im BauNetz

>
BauNetz Wissen
Illumination in Helsinki
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Baunetz Architekten
Behnisch Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen