RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wiesbadener_Architekturfilmtage_2022_7960855.html

21.06.2022

Aalto, Piano und die Brücken von New York

Wiesbadener Architekturfilmtage 2022


Am kommenden Wochenende findet der bundesweite Tag der Architektur statt. Formate wie Besichtigungen, Vorträge und Ausstellung geben Profis wie Laien Einblicke in das aktuelle Architekturgeschehen. In diesem Rahmen finden in Hessen neben weiteren Programmpunkten auch die Wiesbadener Architekturfilmtage statt. Organisiert vom Wiesbadener Architekturzentrum wird in den Spielstätten Murnau-Filmtheater und Caligari FilmBühne eine Auswahl aktueller raumbezogener Filmer zu sehen sein.

Im Fokus stehen Dokumentationen, die das Werk, aber auch das Leben von Architekt*innen beleuchten. Zum Auftakt zeigt das Murnau-Filmtheater bereits am Donnerstag, 23. Juni den Film „Renzo Piano: Architekt des Lichts“. Darin begleitete Regisseur Carlos Saura den Architekten bei der Planung des 2017 fertiggestellten Museum Centro Botín in der spanischen Küstenstadt Santander. „Aalto: Architektur der Emotionen“ der Regisseurin Virpi Suutari portraitiert das Leben und Werk der finnischen Architekt*innen.

Am Samstag und Sonntag werden sowohl „Gateways to New York: Othmar H. Ammann and his Bridges“ und „Architektur der Unendlichkeit“ in Anwesenheit ihrer Regisseure gezeigt. Die Filmemacher Martin Witz und Christoph Schaub berichten im Rahmen der Filmvorführung über ihre jeweiligen Werke. Die dokumentarischen Perspektiven werden durch Alain Resnais „Das Leben ist ein Chanson“ ergänzt. 1998 mit sieben Césars und dem Silbernen Bären auf der Berlinale ausgezeichnet, führt er nicht nur durch Hits der französischen Musikgeschichte sondern auch durch die Architektur in Paris.

Termine:

Donnerstag, 23. Juni 2022, 18 Uhr im Murnau-Filmtheater
Renzo Piano: Architekt des Lichts (2018) von Carlos Saura
Begrüßung durch Helmut Boerdner (WAZ)

Samstag, 25. Juni 2022, 17.30 Uhr in der Caligari FilmBühne
Aalto: Architektur der Emotionen von Virpi Suutari (2020)
Begrüßung durch Helmut Boerdner (WAZ)

Samstag, 25. Juni 2022, 20 Uhr in der Caligari FilmBühne
Gateways to New York (2019) von Martin Witz
In Anwesenheit des Regisseurs. Filmgespräch mit Uwe Stellberger (Caligari) und Helmut Boerdner (WAZ)

Sonntag, 26. Juni 2022, 19 Uhr im Murnau-Filmtheater
Architektur der Unendlichkeit von Christoph Schaub (2018).
In Anwesenheit des Regisseurs und anschließendes Filmgespräch

Dienstag, 28. Juni 2022, 20 Uhr in der Caligari FilmBühne
Das Leben ist ein Chanson von Alain Resnais (1997)
Begrüßung durch Helmut Boerdner (WAZ)

Adressen:

Murnau-Filmtheater, Murnaustraße 6, 65189 Wiesbaden
Caligari FilmBühne, Marktplatz 9, 65183 Wiesbaden

Tickets können auf den Websites der
Caligari FilmBühne und des Murnau-Filmtheaters erworben werden.


Zum Thema:

Weitere Informationen zu den Architekturfilmtagen und dem Tag der Architektur in Hessen auf der Website der Architekten- und Stadtplanerkammer Hessen 


Kommentare:
Kommentar (1) lesen / Meldung kommentieren

Centro Botín in Santander, Filmstill aus „Renzo Piano: Architekt des Lichts“ (2018)

Centro Botín in Santander, Filmstill aus „Renzo Piano: Architekt des Lichts“ (2018)

Baker House des MIT in Cambridge von 1949, Filmstill aus „Aalto: Architektur der Emotionen“ (2020)

Baker House des MIT in Cambridge von 1949, Filmstill aus „Aalto: Architektur der Emotionen“ (2020)

Filmstill aus „Architektur der Unendlichkeit“ (2018)

Filmstill aus „Architektur der Unendlichkeit“ (2018)

Filmstill aus „Gateways to New York: Othmar H. Ammann and his Bridges“ (2019)

Filmstill aus „Gateways to New York: Othmar H. Ammann and his Bridges“ (2019)


Alle Meldungen

<

21.06.2022

Heimat für Betonpumpen

HENN planen Firmensitz in Changsha

20.06.2022

Koloss mit Häkelspitze

Ethnografisches Museum in Budapest von Napur Architect

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten
vgwort