RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_in_Ulm_entschieden_1335209.html

14.10.2010

Zurück zur Meldung

Punktlandung auf der Obstwiese

Wettbewerb in Ulm entschieden


Meldung einblenden

Das Architekturbüro ATP mit Stammsitz in Innsbruck meldet einen Wettbewerbsgewinn für ein Betriebs- und Forschungsgebäude am Eselsberg in Ulm.

Der obere Eselsberg ist seit den sechziger Jahren der Außenstandort der Ulmer Universität. Auf dem Campus haben sich neben Hochschulinstituten auch Firmen und Forschungseinrichtungen angesiedelt. Im Rahmen eines „Science Park II“ zieht auch AEG MIS, ein System- und Softwarehaus für LCD-Informationssysteme,  dorthin. Den dafür ausgelobten Wettbewerb mit vier geladenen Teilnehmern (Seidl Architekten, Ulm, Nehting Generalplaner, Ulm/Neu-Ulm, Mann und Partner, Laupheim) gewannen ATP.

Die Architekten bezeichnen ihren Entwurf als „Punktlandung auf der Obstwiese“ und erläutern: „Der kompakte Baukörper sitzt – Topografie und ländliche Umgebung einbeziehend – abgerückt von der Straße und der heterogenen Bebauung inmitten eines Obsthaines am Eselsberg. Die Besonderheit des Ortes wird in das Gebäude integriert und in den Höfen und Dachgärten aufgenommen.
Ein minimaler Anteil an versiegelter Fläche ergibt sich durch die Stapelung
von Büro- und Produktionsflächen sowie eines Parkdecks in der Landschaftsfuge zwischen bestehendem Gelände und Gebäude. Atrien ermöglichen im dreigeschossigen Bürotrakt den Sichtbezug zum umgebenden Grün.“


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.










Alle Meldungen

<

14.10.2010

Einkaufskissenterrassen

Grünes Licht für Ofis-Projekt in Ljubljana

14.10.2010

Russische Avantgarde

Wirtschaftsschule von David Adjaye in Moskau fertig

>