RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Spatenstich_fuer_den_Erweiterungsbau_des_Bundesbildungsministeriums_in_Berlin_4553.html

13.01.1999

Zurück zur Meldung

Endspurt

Spatenstich für den Erweiterungsbau des Bundesbildungsministeriums in Berlin


Meldung einblenden

Am 12. Januar 1999 wurde in Berlin der erste Spatenstich für den Erweiterungsbau des Bundesministeriums für Bildung und Forschung gesetzt.
Nach dem Entwurf des Frankfurter Architekturbüros Jourdan & Müller PAS wird ein denkmalgeschütztes Gebäudeensemble auf dem Areal Hannoversche Straße 30 umgebaut und um einen Neubauflügel ergänzt. Der Neubau entsteht winkelförmig neben dem vorhandenen fünfgeschossigen Bau, der 1914 als Mannschaftshaus für die Maschinengewehrkompanien errichtet und 1948 von Hans Scharoun um ein aufgesetztes Dachgeschoß ergänzt wurde. 1974, als die Bundesrepublik die Liegenschaft übernahm und zum Sitz ihrer Ständigen Vertretung bei der DDR ausbaute, kam noch ein Gartenhaus hinzu.
Der Haupteingang wird mit dem Umbau in den Drehpunkt des alten und neuen Flügels verlegt. Von der Eingangshalle werden die Treppen, Aufzüge und das Gartenhaus erschlossen. Im Gartenhaus sind Räume für Ausstellungen, Empfänge und Besprechungen geplant. In den vier Obergeschossen liegen Büros, im Untergeschoß werden neben dem Archiv die Technikräume untergebracht. Der Altbau soll weitgehend erhalten werden; das Ateliergeschoß von Scharoun wird freigelegt und zu einer Bibliothek ausgebaut. Der Gartenhof soll begrünt werden.
Bundesbildungsministerin Edelgard Bulmahn wird mit einem Teil ihrer Mitarbeiter bereits am 31. Juli 1999 in den Altbau einziehen. Der Gartenpavillon soll am 20. Februar 2000 übergeben werden, und für den 30. April 2000 ist die endgültige Fertigstellung des Erweiterungsbaus geplant.
Bundesbauminister Franz Müntefering bezeichnete den Spatenstich als „Start für den Endspurt“ des Regierungsumzugs nach Berlin, da nun alle Um- und Erweiterungsbaumaßnahmen auf den Weg gebracht seien.

Weitere Informationen über den Regierungsumzug finden Sie in den Informationen des Bundesbauministeriums im BauNetz.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

13.01.1999

Hagener Impuls

Van de Velde-Villa wird saniert

13.01.1999

Kopf an Kopf

Wettbewerb für Neubau der Fachhochschule Wiesbaden (fast) entschieden

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32894931