RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Masterplan_fuer_New_Town_in_China_vorgestellt_740786.html

18.02.2009

Ein Alien im Wunderland

Masterplan für New Town in China vorgestellt


Im Südwesten der Volksrepublik China in der Nähe des „Provinzstädtchens“ Guiyang wird ein städtisches Experiment geplant: Mitten in der Landschaft soll das neue Stadtzentrum Huaxi entstehen – eine New Town, die sich in die Landschaft einfügt. Seit letztem Sommer arbeitet an dem Projekt Huaxi city centre eine Architektengarde elf international renommierter Büros:

  • Atelier Manferdini (Los Angeles)

  • Bjarke Ingels Group BIG (Kopenhagen)

  • Dieguez Fridman (Argentinien)

  • Emergent Tom Wiscombe (Los Angeles)

  • HouLiang Architektur (Shanghai)

  • JDS (Kopenhagen)

  • MAD (Peking)

  • Mass Studies (Seoul)

  • Rojkind Arquitectos (Mexiko)

  • Serie (UK/Indien)

  • Sou Fujimoto Architects (Japan)

MAD koordinieren das gesamte Planungsprojekt und haben in Zusammenarbeit mit dem Shanghai Tongji Urban Planning and Design Institute den Masterplan für das Gebiet erstellt. Laut MAD werde die Stadt nicht länger von der verbliebenen Logik der industriellen Revolution bestimmt, sondern sie folge in Zukunft den instabilen Gesetzen der Natur. Ihr städtisches Experiment in China sei aber noch lange keine Realität und soll zunächst ein Anstoß für neue Konzepte und Überlegungen sein.

Da jedes Büro für die Planung eines bestimmten Teils zuständig war, ist eine Serie individueller, organischer Gebäude entstanden, die allesamt aus der Landschaft zu wachsen scheinen. Wir finden, die chinesische New Town könnte ein idealer Drehort für einen Film mit dem Titel „Ein Alien im Wunderland“ sein. Die ersten Ergebnisse aller futuristischen Gebäudeskulpturen sind in unserer Bildergalerie zu sehen.


Kommentare:
Kommentare (16) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

18.02.2009

Schule bauen– Bauen schult!

Mensa und Aula in Rheinland-Pfalz fertig

18.02.2009

Alarmumkleiden

Grundstein für Feuerwache in Dorsten

>
BauNetz aktuell
Bühne frei für Glas
BauNetz Wissen
Signalwirkung
Baunetz Architekten
feld72
Campus Masters
Jetzt bewerben