RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Grundstein_fuer_Feuerwache_in_Dorsten_740714.html

18.02.2009

Alarmumkleiden

Grundstein für Feuerwache in Dorsten


Am 17. Februar 2009 wurde in einem Gewerbegebiet in Dorsten, am nördlichen Rand des Ruhrgebiets, die Grundsteinlegung für das neue Gebäude der Hauptfeuer- und Rettungswache Dorsten gefeiert. Die Pläne für den Neubau und die Freianlagen stammen von pbr Planungsbüro Rohling AG aus Osnabrück.

Der Gebäudeentwurf sieht eine Figur aus zwei Baukörpern mit einem verbindenden Brückentrakt sowie einem Übungsturm als Endpunkt vor.
Das Feuerwehrhaus ist als U-förmige, zweigeschossige Anlage mit den Baukörpern Wache und Werkstatt konzipiert.
In der Wache befinden sich die Fahrzeughallen, Räume der Alarmumkleiden, der technischen Gebäudeausrüstung, des Reinigungsdienstes, die Kleiderkammer und das Büro des Wachabteilungsleiters.

Der Werkstattflügel wird u. a. die Räume der Freiwilligen Feuerwehr, der Kfz-Werkstatt mit Waschbereich, der Jugendfeuerwehr sowie Lager und Werkstätten für verschiedene Bereiche beherbergen. Das zweite Obergeschoss verbindet die beiden Baukörper „Wache“ und „Werkstatt“ über ein Brückenbauwerk. Unter dem Brückenbaukörper besteht eine Fahrzeugdurchfahrt auf den Feuerwehrhof.

Die Fassade wird durch roten Ziegelstein und graue Fensterelemente geprägt.


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

18.02.2009

Ein Alien im Wunderland

Masterplan für New Town in China vorgestellt

18.02.2009

Tower C

Coop Himmelb(l)au gewinnen Wettbewerb in China

>
Baunetz Architekten
4a Architekten
BauNetz Wissen
Raues Schuppenkleid
BauNetzwoche
Best of 90s
baunetz interior|design
Supersalone 2021
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
19080245