RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Internationales_Symposium_in_Muenchen_1325703.html

07.10.2010

Zurück zur Meldung

Seismographen der Architektur

Internationales Symposium in München


Meldung einblenden

Die Veranstaltungsreihe „futureLAB by 3M” versteht sich als Plattform für den Dialog an der Schnittstelle von Architektur, Kunst und Gesellschaft. Das darin angelegte Prinzip der Grenzüberschreitung soll mit dem Symposium „Seismographen der Architektur“ in München selbst zum Thema gemacht werden. Ähnlich wie vor einem Jahr im Kunsthaus Bregenz (siehe BauNetz-Meldung vom 27. Oktober 2009), wird auch in München die Crème de la Crème der Architekten, Ingenieure und Künstler erwartet. Die stolze Liste, die Peter Ebner für sein zweitägiges Symposium zusammengestellt hat, liest sich wie ein Gourmet-Menu aus allen Kontinenten:

Donnerstag, 14. Oktober, 15-20 Uhr

  • Sanaa – Kazuyo Sejima (Japan)
  • Kivi Sotamaa (Finnland)
  • FOA – Farshid Moussavi (England)
  • urban think tank (Venezuela)
  • Nieto Sobejano – Enrique Sobejano (Spanien)

Freitag, 15. Oktober, 13-18 Uhr

  • Asymptote – Hani Rashid (USA)
  • Bollinger + Grohmann (Deutschland)
  • Mader Stublic  Wiermann (Deutschland)
  • Edouard François (Frankreich)
  • Hitoshi Abe (USA)

Symposium: 14./15. Oktober 2010
Ort: Ernst von Siemens-Auditorium in der Pinakothek der
Moderne/Architekturmuseum der TU München, Barer Straße 40, 80333 München. Der Eintritt ist frei.


Zum Thema:

www.architekturmuseum.de


Kommentare

2

bernhard | 19.10.2010 09:14 Uhr

creme de la creme

Ich kann vorherigen Kommentar überhaupt nicht nachvollziehen! Ich hatte das Glück an dem Symposium teilnehmen zu dürfen. Es war wegen extremer Nachfrage so überfüllt dass man nur in die Veranstaltung reinkam wenn man rechtzeitig da war. Frau Sejima ist diesjährige Biennale-Direktorin und Pritzker Preisträgerin 2010! Weitere Vortragende wie Hani Rashid, Hitoshi Abe, Edouard Francois, etc.. absolut erste Liga!! Ich habe in München noch nie eine Architekturveranstaltung erlebt wo eine solche Anzahl von Weltklassearchitekten teilgenommen hat!

1

.... | 09.10.2010 07:50 Uhr

creme de la creme

was ist eigentlich die creme de la creme der architekten ?
auf den ersten blick war zumindest keiner der hochkarätigen biennale skizzen - urheber dabei.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

07.10.2010

Schönste Wohnungsbauten gesucht

Endspurt für Heinze Architekten Award

07.10.2010

Creating Interstices

Ausstellung bei Aedes in Berlin

>
BauNetz Wissen
Schwungvoll zugedeckt
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten