RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Fraunhofer-Neubau_in_Wissenschaftspark_bei_Potsdam_eroeffnet_8031.html

22.11.2000

Golmer Synergien

Fraunhofer-Neubau in Wissenschaftspark bei Potsdam eröffnet


Mit dem Fraunhofer-Institut für angewandte Polymerforschung (IAP) wurde am 21. November 2000 ein weiteres Forschungszentrum im Wissenschaftspark Golm eröffnet. Für den Entwurf des IAP-Neubaus zeichnet das Stuttgarter Architekturbüro Brenner & Partner verantwortlich, die zuletzt in Bremen erfolgreich mit der Fraunhofer-Gesellschaft zusammen gearbeitet haben (siehe BauNetz-Meldung vom 15.10.1999).
Neben der mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Potsdam (siehe BauNetz-Meldung vom 29.6.2000) und drei Max-Planck-Instituten ist das IAP die dritte wissenschaftliche Einrichtung im Wissenschaftspark Golm. Von dieser Kombination versprechen sich die Initiatoren einen Dialog der Forschungseinrichtungen untereinander und eine engere Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft und Wirtschaft.
Der differenzierte Gebäudekomplex besteht aus einem dreigeschossigen Hauptbau an den weitere Gebäudeteile angegliedert wurden. Hauptmerkmal des Hauptbaus sind durchgehende Fensterbänder, die den 150 Meter-Riegel noch länger erscheinen lassen. An den äußeren Enden des Gebäudes unterbrechen vertikalen Risalite der Treppenhäuser die waagrechte Gliederung. Die angegliederten Gebäudeteile - Seminarraum und Eingangsbereich - sind vollständig verglaste Volumen. Der Seminarraum liegt aufgeständert über einer Wasserfläche und erlaubt den Blick in die Landschaft. Die Technikumshalle wurde mit eine Fassaden aus Metallelementen verkleidet.

Foto: Fraunhofer IAP


Zu den Baunetz Architekten:

hammeskrause architekten


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

22.11.2000

Transparente Monumentalität

Mexikanische Botschaft in Berlin eröffnet

22.11.2000

Glücksfall

Daniel Libeskind baut Shoppingcenter in Bern

>
BauNetz Wissen
Betonwelle
Baunetz Architekten
FLOSUNDK
BauNetzwoche
Kunsthalle Bielefeld
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetz Wissen
Luftraum hinter Glas