RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Code_Unique_gewinnen_Hochschulwettbewerb_im_Saarland_3953789.html

03.07.2014

Zurück zur Meldung

Entspanntes Quadrat

Code Unique gewinnen Hochschulwettbewerb im Saarland


Meldung einblenden

Erst im Mai konnten Code Unique ihren „City Cube“ auf dem Gelände der ehemaligen Deutschlandhalle in Berlin fertig stellen. Nun überzeugten die Dresdner beim Wettbewerb um den Neubau eines zentralen Hörsaal-, Seminar- und Bibliotheksgebäudes für die Medizinische Fakultät der Universität des Saarlandes in Homburg mit einem ähnlich quadratischen Entwurf. In dem einstufigen, begrenzt offenen Wettbewerb konnten sie sich gegen 26 weitere Teilnehmer durchsetzen. Die Jury vergab diese Preise und Ankäufe:

  • 1. Preis: Code Unique Architekten BDA, Dresden
  • 2. Preis: Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart
  • 3. Preis: LOOC/M-Architekten GbR, Frankfurt
  • 4. Preis: Hascher Jehle Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin
  • 5. Preis: BHK Architekten GmbH, Saarlouis
  • Ankauf: Gerber Architekten GmbH, Dortmund
  • Ankauf: Berger Röcker Architekten GbR, Stuttgart

Zu den Wettbewerbsanforderungen gehörte es, eine „signifikante, dauerhafte und nachhaltige Architektur“ zu entwickeln. Der zweigeschossige Hörsaalentwurf von Code Unique auf fast quadratischem Grundriss liegt in unmittelbarer Nähe des Haupteingangs zur Medizinischen Fakultät, unweit des Uniklinikums und formuliert so die neue Mitte des Campus mit seiner wachsenden Studierendenzahl.

Die Jury lobte den Gewinnerentwurf als „selbstbewusstenm und klaren städtebaulichen Baukörper mit plastisch eindeutig ausformulierten Eingangsbereichen“. Weiter erklärte das Preisgericht: „Es gibt keine überflüssigen Erschließungsflächen. Die vorhandene topographische Situation wird genutzt, um das abfallende Gestühl im Hörsaal zu realisieren. Die Programmflächen werden geschickt und unspektakulär in ‚Winkelform‘ um den zentralen Hörsaalbereich auf zwei Ebenen organisiert.“ Die Jury empfindet die gesamte Raumkonfiguration mit ihren besonderen räumliche Qualitäten als „sehr unaufgeregt, lässig und entspannt“ – genau richtig für das studentische Campusleben also.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



1. Preis: Code Unique Architekten BDA, Dresden

1. Preis: Code Unique Architekten BDA, Dresden

2. Preis: Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart

2. Preis: Harris + Kurrle Architekten BDA, Stuttgart

3. Preis: LOOC/M-Architekten GBR, Frankfurt

3. Preis: LOOC/M-Architekten GBR, Frankfurt

4. Preis: Hascher Jehle Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin

4. Preis: Hascher Jehle Generalplanungsgesellschaft mbH, Berlin

Bildergalerie ansehen: 10 Bilder

Alle Meldungen

<

03.07.2014

Barock auf dem neuesten Stand

Wettbewerb zur Sanierung des Landtags in Mainz entschieden

03.07.2014

Für Architekten und Ingenieure

Balthasar-Neumann-Preis 2014 verliehen

>
BauNetz Wissen
Leichtgewichtiger Hybrid
BauNetz Themenpaket
Marmorträume
Campus Masters
Jetzt bewerben
Baunetz Architekten
Berger+Parkkinen
baunetz interior|design
Wohnen wie im Showroom