RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Campus_Masters_im_April_gewaehlt_6474844.html

26.04.2019

Bühnen für Kultur

Campus Masters im April gewählt


Ob Schauspiel, Kunst oder Musik: Die Faszination an Orten des kulturellen Austauschs hat die Preisträger in dieser Abstimmungsrunde inspiriert. Die Siegerentwürfe schaffen Ausstellungsräume und Bühnen sowie Prozesse für mehr Kultur im gemeinschaftlichen Raum.

Die Arbeit Fünfspartentheater von Christoph Weigel wurde von den BauNetz-Lesern auf den ersten Platz gewählt. Der Entwurf strebt eine Zentralisierung der Bühnen von Chemnitz an und vereint somit Oper, Schauspiel, Figurentheater, Ballett und Philharmonie am Theaterplatz der Stadt.

Einen Eintritt in die Antike gewährt uns der zweite Platz. An der Via Sacra in Rom soll ein neues Eingangsgebäude für das Forum Romanum mit musealer Nutzung entstehen. Die Arbeit von Belinda Hoffmann und Maximilian Scheffel fügt sich als neue Plattform für den Blick auf das historische Rom inmitten von Ruinen ein.

Platz drei des Online-Votings belegt das Projekt Komet von Jakob Braun. Ein Kultur- und Veranstaltungszentrum auf den ehemaligen Kometgründen der Stadt Wien soll den Besuchern neue Räume für diverse Möglichkeiten der Nutzung bieten.

Den Architektenpreis vergab dieses Mal Ritz Ritzer von bogevischs buero (München). Das Projekt schlachtHOF+ von Lewon Eberhardt, Student der Hochschule Karlsruhe für Technik und Wirschaft, überzeugte den Architekten und Professor der Beuth Hochschule Berlin mit folgender Begründung: „Der Beitrag schlachtHOF+ behandelt in vielschichtigen Betrachtungsebenen den Prozess der Konversion eines Industriedenkmals in ein Quartierszentrum. Dabei befasst sich Eberhardt sowohl mit der neuen Programmierung, die in einem partizipativen Prozess entwickelt wird, wie auch mit den physischen, also architektonischen, konstruktiven und gestalterischen Aspekten der Aufgabe. Gleich einer Simulation werden sowohl das Vorgehen, also die Planung in allen ihren Phasen, wie auch die baulichen Potenziale in allen Maßstabsebenen erprobt. Eine Studienarbeit im allerbesten Sinne!“

Alle Preisträger werden auch in dieser Wettbewerbsrunde mit aktuellen Publikationen von DOM publishers belohnt. Gleichzeitig haben sie sich für die Teilnahme an der Jahreswertung qualifiziert. Aktuelle Informationen zum Wettbewerb und interessante Termine gibt es auf der Facebook-Seite von BauNetz Campus. Die Campus Masters werden unterstützt von Vectorworks.


Zum Thema:

www.baunetz.de/campus-masters


Kommentare:
Meldung kommentieren

1.Platz: „Fünfspartentheater“ von Christoph Weigel

1.Platz: „Fünfspartentheater“ von Christoph Weigel

2.Platz: „Eintritt in die Antike“ von Belinda Hoffmann und Maximilian Scheffel

2.Platz: „Eintritt in die Antike“ von Belinda Hoffmann und Maximilian Scheffel

3.Platz: „Komet“ von Jakob Braun

3.Platz: „Komet“ von Jakob Braun

Architektenpreis: „schlachtHOF+“ von Lewon Eberhardt

Architektenpreis: „schlachtHOF+“ von Lewon Eberhardt

Bildergalerie ansehen: 8 Bilder

Alle Meldungen

<

26.04.2019

Kommune und Neo-Kommune

Villenanlage der Siebzigerjahre auf Sardinien umgebaut

26.04.2019

Buchtipp: Schönheit der Chance

Incompiuto. The Birth of a Style

>
Baunetz Architekten
HPP
BauNetz Wissen
Licht, Luft, Glas
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen