A-Z
Mein BauNetz

05.06.2018

Film: Die Kapellen des Vatikans

Andacht im Wäldchen auf San Giorgio Maggiore

Eine heilige Bauausstellung? Konkurrenz für die Pavillons in den Giardini? Es ist gar nicht so leicht, den Beitrag des Vatikans – der in diesem Jahr erstmals bei der Architekturbiennale vertreten ist – auf den Punkt zu bringen. Francesco Dal Co und Micol Forti haben das Projekt kuratiert, das sich architektonisch auf Gunnar Asplund und seine Skogskapellet in Stockholm bezieht. Große Namen wie Norman Foster, Smiljan Radic oder Eduardo Souto de Moura haben sie auf der Klosterinsel San Giorgio Maggiore versammelt. Entstanden sind elf kleine Bauwerke zwischen Kapelle und Pavillon, die zu den Highlights der diesjährigen Biennale gehören. Stephan Becker zeigt sie im Film.