RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wohnungsbau_von_Hadid_in_Singapur_539872.html

04.08.2008

Sieben Türme

Wohnungsbau von Hadid in Singapur


Seit fast zehn Jahren ist Zaha Hadid (London) inzwischen schon in Singapur tätig; am 1. August 2008 stellte sie ein neues Wohnprojekt an der Farrer Road im renommierten Stadtteil Holland-Bukit Timah des südostasiatischen Stadtstaates vor: Sieben Wohnhochhäuser mit jeweils 36 Geschossen sowie zwölf Villen sollen hier entstehen. Insgesamt ist eine Geschossfläche von rund 77.900 Quadratmetern mit einer Investitionssumme von umgerechnet fast 1,4 Milliarden Euro geplant. Damit ist das Projekt das größte Wohnungsbauvorhaben in der Geschichte Singapurs.

Die Geometrie der Türme beruht nach Aussagen von Hadid auf Studien von Organisations- und Wachstumssystemen in der Natur. Sie sind in einzelne „Blütenblätter“ („Petals“) unterteilt, die jeweils wieder verschiedene Türme bilden sollen. Die Erdgeschossfläche jedes Hochhauses wurde stark minimiert. So soll ein „offene und strukturierte Landschaft“ gestaltet werden können, die innerhalb der einzelnen Gärten Privatheit für die Bewohner gewährleisten soll, was einzigartig in Singapur wäre. Von den Wohnungen selbst gibt es Ausblicke auf den Bukit Timah Hügel, den Botanischen Garten Singapur, das MacRitchie Reservoir und die Skyline der Orchid Road.


Kommentare:
Kommentare (7) lesen / Meldung kommentieren








Alle Meldungen

<

05.08.2008

Schöner lernen

Schulbaupreis 2008 NRW entschieden

04.08.2008

52 Stelen für 7/7

Mahnmal für Terrorismus-Attentat in London

>
BauNetzwoche
Ländlich Lokal
BauNetz Wissen
Nah an der Natur
Baunetz Architekten
Christoph Hesse Architekten
baunetz interior|design
Schiffscontainer im Garten