RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Robert_Stern_baut_Bibliothek_in_Jacksonville_10283.html

21.12.2001

Zurück zur Meldung

Zeitlose Schönheit

Robert Stern baut Bibliothek in Jacksonville


Meldung einblenden

Der Bürgermeister von Jacksonville (Florida, USA) John Delaney gab am 20. Dezember 2001 den Wettbewerbsgewinner zum Neubau der Stadtbibliothek bekannt. Der amerikanische Architekt Robert A.M. Stern (New York) wird die 206 Millionen Mark teure Bibliothek östlich der Hemming Plaza in Jacksonville bauen. Stern konnte sich in einem beschränkten Verfahren gegen folgende Teilnehmer aus den USA durchsetzen, die für ihren Entwurf jeweils eine Summe von 325.000 Mark bekamen: Michael Graves & Associates (Princeton), Hardy Holzmann Pfeiffer Associates (New York/ Los Angeles) und Vitetta (Philadelphia).

Der Bürgermeister lobte den Siegerentwurf als ein „klassisches Gebäude, das Jacksonvilles zeitlose Schönheit reflektiert“. Der historisierende Entwurf zeigt zum Platz eine dreigeteilte repräsentative Fassade mit hohen Säulen, „eine Ikone für die Bürger“, wie Stern selbst die Eingangsfassade beschreibt. Durch den breiten Eingang gelangen die Besucher in ein Cafe und eine Präsenzbibliothek mit großen Fenstern zum Platz und zur Eingangshalle. Eine monumentale Treppe führt hinauf zu einem großen Lesesaal unter einer Glaskuppel. Im zweiten Stock befindet sich ebenfalls ein begrünter Hof mit Brunnen, der von kleineren Leseräumen umgeben ist. Das Gebäude, das sich tief in die Seitenstraße erstreckt, fasst auf insgesamt vier Stockwerken mehr als 27.000 Quadratmetern Bibliotheksfläche. Die Fertigstellung ist für das Jahr 2003 geplant.

Eine Innenaufnahme und eine Ansicht sind als Zoom-Bilder hinterlegt. (Abbildung: Jacksonville Public Library)


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.






Alle Meldungen

<

21.12.2001

„Shop and help“

Internet-Portal unterstützt „Deutsche Stiftung Denkmalschutz“

20.12.2001

Paarlauf

Büro Wilford firmiert unter neuem Namen

>
Baunetz Architekten
hirner & riehl architekten
BauNetz Wissen
Einfach beheizt
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
BauNetz Maps
Architektur entdecken
34566372