RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Richtfest_fuer_Kollhoff-Bau_an_der_Wielandstrasse_3811.html

29.06.1998

Steinernes Berlin

Richtfest für Kollhoff-Bau an der Wielandstraße


Am 26. Juni 1998 wurde auf der Baustelle der inzwischen sogenannten „Leibniz-Kolonnaden“ auf dem ehemaligen Parkplatz Wieland-/Leibnizstraße in Berlin-Charlottenburg das Richtfest für die lang umstrittene Wohn- und Bürobebauung gefeiert, die dort nach Plänen des Architekten Hans Kollhoff durch den Investor „Hanseatica“ errichtet wird. Zwischen zwei 100 Meter langen, mit Granit verkleideten Riegeln entsteht ein ebensolanger, 32 Meter breiter Stadtplatz, der die komplette Blocktiefe zwischen den beiden Straßen durchmißt.
Die Bebauung ist das Resultat eines Wettbewerbs aus dem Jahre 1984. Nach Verzögerungen, unter anderem aufgrund von Anwohnerprotesten, zog der damalige Bausenator Wolfgang Nagel (SPD) im Jahre 1995 die Genehmigungsplanung an sich und bootete so den rot-grün dominierten Bezirk Charlottenburg aus, der sich stets gegen das Projekt ausgesprochen hatte. Ein zwischenzeitlich ins Spiel gebrachter „Gegenentwurf“ von Hinrich Baller blieb unberücksichtigt.

Meldung vom 12. 5. 1997


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

30.06.1998

Kapazität vervierfachen?

Neuer Großflughafen in Malaysia eröffnet

29.06.1998

Erste UN-Behörde auf deutschem Boden

Richtfest beim Internationalen Seegerichtshof in Hamburg

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser