RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Wohnbebauung_von_Hans_Kollhoff_in_Berlin_darf_gebaut_werden_893.html

12.05.1997

Freie Fahrt für das Wieland-Projekt

Wohnbebauung von Hans Kollhoff in Berlin darf gebaut werden


Das lange umstrittene Projekt an der Leibniz- und Wielandstraße in Berlin darf verwirklicht werden: Das entschied das Verwaltungsgericht Berlin, das damit eine Klage von Anwohnern, die die Abstandsflächen als zu niedrig bemängelt hatten, zurückwies. Der Investor, die Baugesellschaft Hanseatica aus Hamburg, plant auf dem in Kurfürstendammnähe gelegenen Areal zwei achtstöckige Neubauten mit Wohnungen, Läden und Parkgaragen. Architekt ist Hans Kollhoff. Um die Bebauung des zur Zeit als Parkplatz genutzten Areals hatte es einen jahrelangen Streit gegeben, in dessen Verlauf eine Bürgerinitiative einen Gegenentwurf des Architekten Hinrich Baller vorlegte, und schließlich der Bausenator selbst die Entscheidungskompetenz dem zuständigen Bezirksamt Charlottenburg entzog. Seit Angang des Jahres liegt nun eine Baugenehmigung vor. Nach dem für die Investoren günstigen Ausgang des Verfahrens streben sie nun den Baubeginn für Juli 1997 an.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

12.05.1997

Ein Gymnasium für Rutesheim

Wettbewerb entschieden

11.05.1997

Kommentar der Woche

Kennen Sie Behnisch? Von Schriftstellern, Schauspielern und Architekten ­ Die schwierige Rezeption eines Berufsstandes.

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser