RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Richtfest_fuer_Forschungsbau_in_Saarbruecken_640281.html

12.09.2008

Zurück zur Meldung

Gestapeltes Wissen

Richtfest für Forschungsbau in Saarbrücken


Meldung einblenden

Nachdem das Büro AV1 Architekten aus Kaiserslautern den Realisierungswettbewerb für das neue Forschungsinstitut für Bioinformatik an der Universität Saarbrücken gewonnen hat, erfolgte im November 2006 der Spatenstich. Die Bauarbeiten an den Hochschulgebäuden verzögerten sich jedoch durch die Insolvenz einer Baufirma. Am 11. September 2008 war nun das Richtfest für den Baukomplex, der drei verschiedene Funktionsbereiche beherbergen wird: das Institutsgebäude für Informatik und Bioinformatik, einen Hörsaal sowie eine Bibliothek.


Die einzelnen Baukörper sollen locker in den Campus eingefügt werden, indem das vorhandene Wegenetz aufgegriffen und der vorhandene Bestand mit den Neubauten ergänzt wird. Die Architekten beschreiben ihren Entwurf so:

Gebäude, Freiräume, Höfe, Atrien in oder von Baukörpern gefasst, schaffen Orte der Begegnung, aber auch der Besinnlichkeit. Die drei Hauptfunktionen Bibliothek, Hörsaal und Institut bleiben eigenständig erlebbar und sind doch homogen. Das klare funktionale Konzept erleichtert die innere Orientierung, die durch die wechselnden Ein- und Ausblicke noch verstärkt wird. Öffentliche und teilöffentliche Flächen sind von den gestapelten und zonierten Bereichen der Wissenschaftler getrennt, ohne an Kommunikationsfähigkeit zu verlieren.

Das Ensembles aus drei Baukörpern umfasst etwa 7.400 m² Grundfläche und soll Ende 2009 fertiggestellt sein.


Kommentare

1

Matthias Horn | 27.09.2008 20:54 Uhr

Natürliche Lüftung mit Lamellenfenstern

Leider werden hier die geplanten Lacker-Dachlamellenfenster zu natürlichen Lüftung und als NRWG in Doppelfunktion nicht ausgeführt. Genauso werden nicht die geplanten Lacker-Lamellen in der Fassade eingebaut. Die energiefressende elektrische Lüftung und auch RWA-Abzug wird wieder einmal bevorzugt. Das Thema Energie-SPAREN ist als Image sehr schön, aber Standard ist einfacher. Ich wünsche mir mehr Innitiative der Architekten, Planer, Bauämter, Investoren für die natürliche Lüftung...es ist die billigste Art für frische Luft und Rauchabzug zu sorgen... für unser aller ökologisches Gewissen.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.










Alle Meldungen

<

12.09.2008

Stars und Sterne

Projekte auf der Biennale in Venedig

11.09.2008

Anders vertraut

OMA-Hochhaus in New York vorgestellt

>
BauNetz Themenpaket
Mittsommer in Skandinavien
baunetz CAMPUS
Beten to go
BauNetz Wissen
Vier Türme, ein Haus
baunetz interior|design
Farbliche Gratwanderung
Baunetz Architekten
a+r Architekten