RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Pritzkerpreis_fuer_Thom_Mayne_19619.html

21.03.2005

Authentischer Architekt

Pritzkerpreis für Thom Mayne


Wie die Hyatt Foundation, die Stiftung der Hyatt-Hotelkette, am 21. März 2005 bekannt gab, wird der kalifornische Architekt Thom Mayne den Pritzker-Preis 2005 erhalten.
Mit dem 61 Jahre alten Thom Mayne, einem der Gründer des Büros Morphosis, wird nach 14 Jahren der als „Nobelpreis der Architektur“ geltende Preis erstmals wieder an einen Amerikaner vergeben.

Thom Mayne, der erst 1979 sein Studium abschloss, hatte Morphosis mitgegründet, um die Grenzen traditioneller Formen und Materialien zu überwinden, und eine Architektur zu schaffen, die jenseits der Moderne oder Postmoderne steht.
In den 80er Jahren zunächst nur mit sehr kleinen Projekten betraut, machte sich das Büro bei Fachleuten und Studenten einen Namen. Erst in den 90er Jahren kamen größere Aufträge, die zu internationaler Bekanntheit führten und Projekte in Übersee ermöglichten wie die Hypo-Alpe-Adria-Bank in Klagenfurt (BauNetz-Meldung vom 13. 9. 1999). Erst Anfang des Monats konnte das Büro den Wettbewerb für das Parlament in Alaska gewinnen (BauNetz-Meldung vom 2. 3. 2005).

Das Jurymitglied Bill Lacy nannte Mayne ein Produkt der turbulenten 60er, der eine rebellische Haltung bewahrt habe und einen glühende Leidenschaft für Neues in der Praxis. Frank Gehry, gleichfalls in der Kommission, erklärte: „Ich habe mich gefreut, dass der neue Preisträger wieder aus meinem Teil der Welt kommt. Ich kenne ihn schon lange, habe ihn reifer und, wie ich gerne sage, zu einem authentischen Architekten werden sehen.“ Und die Grand Old Lady der Architekturkritik, Ada Louise Huxtable, sagte: „Das Werk von Thom Mayne bringt die Architektur des 20. hinüber in das 21. Jahrhundert, indem es zeitgenössische Formen und Technologien gebraucht um einen dynamischen Stil zu kreiern, der heutigen Ansprüche gleichermaßen ausdrückt und befriedigt.“

Die Verleihung des mit 100.000 Dollar (ca. 75.000 Euro) dotierten Preises findet am 31. Mai 2005 im Jay Pritzker Pavillon in Chicagos Millennium Park (BauNetz-Meldung vom 17. 7. 2004) statt.


Zum Thema:

www.pritzkerprize.com


Kommentare:
Meldung kommentieren



Parlament Alaska

Parlament Alaska

Cooper Union, New York

Cooper Union, New York

Hypo-Alpe-Adria-Bank, Klagenfurt

Hypo-Alpe-Adria-Bank, Klagenfurt


Alle Meldungen

<

22.03.2005

Signet-Bildung

Staab gewinnt Wettbewerb für Museumsbau in Münster

21.03.2005

Flaktürme aus Würfelzucker

Ausstellung in Wien gegen Kriegsarchitektur

>
BauNetzwoche
Landmarks für Fogo
BauNetz Wissen
Aufgelockertes Arbeiten
Baunetz Architekten
DBCO
Campus Masters
Jetzt abstimmen