RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Potsdamer_Schlossbefuerworterin_droht_Architekten_mit_Todesstrafe_26556.html

26.02.2007

Die letzte Meldung

Potsdamer Schlossbefürworterin droht Architekten mit Todesstrafe


Nachdem auch wir zuletzt vom Beschluss des Potsdamer Landtages zur Rekonstruktion des Knobelsdorffschen Schlosses in der Potsdamer Mitte berichteten (BauNetz-Meldung), geht die Debatte jetzt in die wirklich heiße Phase:

Wie der Märkischen Allgemeinen Zeitung vom 2. Februar 2007 zu entnehmen ist, hat die Schlossbefürworterin und Kabarettistin Barbara Kuster allen Architekten, die nicht pflichtgemäß einem Nachbau des Schlosses Beifall spenden, sondern den Landtag in der Potsdamer Mitte in der Formensprache des 21. Jahrhunderts gestalten wollen, mit der Todesstrafe gedroht: Wenn außer der originalgetreuen Marktfassade mit Beton geklotzt werde, sei sie dafür, „die Architekten an ihre eigene Wand zu stellen und zu erschießen“. So etwas spreche sich rum. „Jeden Tag einen.”

Aber Frau Kuster: Halten Sie denn so ein neumodisches Erschießungskommando für Potsdams Mitte wirklich angemessen? Wenn schon Schlossrekonstruktion, dann doch richtig: Mit Schafott, Fallbeil und öffentlicher Auspeitschung – erst so wird die schöne Schlossphantasie richtig rund!


Zum Thema:

www.barbarakuster.de


Kommentare:
Kommentare (16) lesen / Meldung kommentieren

Barbara Kuster

Barbara Kuster




Alle Meldungen

<

26.02.2007

Bürgerpark

Foster und Dreiseitl gewinnen Wettbewerb in Seattle

26.02.2007

Wohnen im Park

Pläne vor Stadtvillen in Frankfurt vorgestellt

>
BauNetzwoche
Gezähmte Wildnis
BauNetz Wissen
Luftiger Zirkus
baunetz interior|design
Adventsverlosung
BauNetz Maps
Architektur entdecken