RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Nibelungenhalle_in_Passau_soll_abgerissen_werden_2597.html

23.10.1997

Eine Stadt will raus aus den Schlagzeilen

Nibelungenhalle in Passau soll abgerissen werden


Die Nibelungenhalle, 1935 von den Nazis als Aufmarschhalle für 10.000 Menschen gebaut, dient heute jährlich als Veranstaltungsort rechtsextremer DVU-Parteitage – sehr zum Unwillen der Stadtverantwortlichen. 41 Gerichtsentscheide, die sie in den letzten Jahren angestrengt haben, gaben ihnen keine Rechtsmittel in die Hand, die Vermietung der Halle an die DVU zu unterbinden. Das immerwiederkehrende Gerangel zwischen den Rechten und Gegendemonstranten verursacht neben dem Image- auch hohen Sachschaden in der Stadt.
Da die unerwünschten Gäste nicht fernbleiben, soll nun das Bauwerk, das sie anzieht, abgerissen werden. Einem Bericht der TAZ zufolge wird in Passau seit längerem der Plan gehegt, die damals in innovativer Holzrahmen-Konstruktion gefertigte Halle, die bis heute in einem guten baulichen Zustand ist, durch ein Bürgerzentrum mit Konzertsaal und Multiplex-Kino zu ersetzen.

Weitere BauNetz-Meldungen zum Thema finden Sie in der News-Datenbank unter dem Suchbegriff „Nibelungenhalle“.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

23.10.1997

honoris causa

Daniel Libeskind erhält Ehrendoktorwürde

22.10.1997

Ausgezeichnete Studenten

Architekturpreise 1997 in Dessau und Berlin vergeben

>
BauNetz Wissen
Lernzone
Baunetz Architekten
ADEPT
baunetz interior|design
Ländlicher Zufluchtsort
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
32886490