RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Gewinner_des_Borromini_Award_bekannt_gegeben_8527.html

09.03.2001

The winner is ...

Gewinner des Borromini Award bekannt gegeben


In Rom wurde am 9. März 2001 der Preisträger des erstmals vergebenen „International Award for Architecture Francesco Borromini“ bekannt gegeben. Der Gewinner der mit rund 200.000 Mark dotierten Auszeichnung heißt Jean Nouvel, dies erklärte das Wettbewerbsbüro gegenüber dem BauNetz.
Internationale „Advisors“ hatten Vorschläge aus aller Welt gesammelt und schließlich eine Auswahl der Jury präsentiert. Die Liste liest sich wie ein who's who der Architektur: Neben Jean Nouvel waren die Architekten Jaques Herzog & Pierre de Meuron, Patrick Berger, Peter Eisenman und Aimaro Isola, sowie Toyo Ito, Imre Makovecz und Rafael Moneo für den Preis nominiert. Auch die Jury des Awards war hochkarätig besetzt: Neben Zaha Hadid, Luciano Benetton und Richard Rogers gehörten ihr auch Rolf Fehlbaum und Giuseppe Campos Venuti an. Der nach dem italienischen Baumeister Francesco Borromini (1599-1667) benannte internationale Architekturpreis wird von der Stadt Rom vergeben.
Der Preis soll an Architekten vergeben werden, deren Bauten „die Ansprüche der modernen Welt sowie die kollektiven Bedürfnisse der Gesellschaft, der Kultur und Menschlichkeit bestmöglich interpretieren.“

Weitere Informationen zu den Finalisten des Wettbewerbes finden Sie auf der Website des Premio Borromini

Erst im letzten Jahr wurde das von Jean Nouvel geplante und realisierte Kultur- und Kongresszentrum in Luzern eröffnet (BauNetz-Meldung vom 19.6.2000).

Foto: Premio Borromini


Kommentare:
Meldung kommentieren




Alle Meldungen

<

09.03.2001

Vom Werden und Vergehen

Architekturpreis des Landes Steiermark 2000 vergeben

09.03.2001

Raumkontinuum

Richtfest für neues Audimax der Universität Halle

>