RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Die_Stiftung_engagiert_sich_in_den_neuen_Laendern_1099.html

26.03.1997

Jetzt ist wieder Wüstenrot-Jahr

Die Stiftung engagiert sich in den neuen Ländern


Mit dem Ziel, überregional bedeutsame Baudenkmäler zu sanieren, engagiert sich die Wüstenrot Stiftung schon seit einigen Jahren. Im Rahmen ihres Hilfsprogrammes stellt sie nun 15 Millionen Mark zur Verfügung, die aus einer Sonderausschüttung der Unternehmensgruppe stammen. Zu den sieben ausgewählten Vorhaben zählen der Einsteinturm in Potsdam von Erich Mendelsohn, eines der Meisterhäuser am Bauhaus in Dessau und die Sanierung des Naumburger Marientores. Die Errichtung eines Stadtinformationszentrums in Quedlinburg und ein Pilotprojekt zur Modernisierung von Plattenbausiedlungen werden ebenfalls finanziell unterstützt. Das 1992 gestartete Denkmalschutzprogramm trägt bereits erste Früchte: das Schabbellhaus in Wismar, das Bouman-Haus in Potsdam und ein Torhaus von Tessenow in Dresden-Hellerau sind wieder in bester Verfassung.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

01.04.1997

Neuer Streit in Potsdam?

Straßenbahn durch Ensemble von Lenné geplant

26.03.1997

Hongkong: 100.000 Mark für 1x1 m

Rekordpreis bei Grundstücks-Versteigerung

>
DEAR Magazin
In einem Zug
BauNetz Wissen
Räume für die Kunst
Baunetz Architekten
HERTL.ARCHITEKTEN
Campus Masters
Jetzt abstimmen