RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Zehn_Auszeichnungen_vergeben_5451403.html

17.07.2018

BDA-Preis NRW 2018

Zehn Auszeichnungen vergeben


Mit Architekturpreisen ist das immer so eine Sache: Gibt es wirklich das eine herausragende Projekt, das es mehr verdient als andere ausgezeichnet zu werden? Der BDA in Nordrhein-Westfalen schiebt diese Entscheidung noch etwas hinaus und verkündet erst einmal zehn ebenbürtige Auszeichnungen.

Zehn Gebäude, Bauensembles oder städtebauliche Anlagen aus den vergangenen fünf Jahren hebt der BDA mit dieser Auszeichnung hervor. Zunächst undotiert, sollen die Prämierungen vor allem die Aufmerksamkeit für die Qualität und Möglichkeiten von Architektur in der Öffentlichkeit fördern. Die Auswahl zeigt auch, welche typologische und funktionale Spannweite diskussionswürdige Projekte erreichen können. Aus 49 Einreichungen seitens der kommunalen Verbände des BDA wählte eine fünfköpfige Jury unter Vorsitz von Gesine Weinmiller folgende zehn Projekte aus:

  • Haus Grau in Aachen von AMUNT Martenson (Aachen), privater Bauherr, 2017

  • Zwillingsprojekt Besucherzentrum Sparrenburg und Informationspunkt Parklandschaft Johannisberg in Bielefeld von Max Dudler Architekt (Berlin), Stadt Bielefeld, Immobilienservicebetrieb (ISB), 2014

  • Anneliese Brost Musikforum Ruhr in Bochum von Bez + Kock Architekten (Stuttgart), Stadt Bochum, 2016

  • ROM.HOF – Studentischer Wohnhof in Bonn von Uwe Schröder Architekt (Bonn), MIWO Gesellschaft, 2014

  • Die Wehrhahn-Linie in Düsseldorf von netzwerkarchitekten (Darmstadt), Landeshauptstadt Düsseldorf, 2016

  • Sammlung Philara in Düsseldorf von Sieber Architekten (Düsseldorf), Cary und Dan Georg Bronner Stiftung, 2016

  • Spenner Forum in Erwitte von Schilling Architekten (Köln), Spenner GmbH, 2016

  • Folkwang Universität der Künste in Essen von MGF Architekten (Stuttgart), Welterbe Entwicklungsgesellschaft, 2017

  • Baulücke in Köln von Wolfgang Zeh (Köln), Eva Zeh-Kraiss und Wolfgang Zeh, 2017

  • Philosophisches Seminar am Domplatz in Münster von Peter Böhm Architekten (Köln, Bau- und Liegenschaftsbetrieb NRW, 2017

Von diesen zehn werden die Mitglieder des BDA NRW in einer schriftlichen Abstimmung ein Projekt auswählen, das schließlich den Architekturpreis Nordrhein-Westfalen erhält. Am 25. September 2018 werden der BDA-Landesvorsitzende Gert Lorber und NRW-Ministerin Ina Scharrenbach in Düsseldorf das Ergebnis verkünden und den ersten Preis sowie alle neun weiteren Auszeichnungen feierlich verleihen. Im Jahr 1998 hat der BDA Landesverband zum ersten Mal den Architekturpreis Nordrhein-Westfalen ausgelobt. Bisher wurde er sechsmal vergeben. (sj)


Zum Thema:

www.bda-nrw.de


Kommentare:
Meldung kommentieren

Auszeichnung: Sammlung Philara in Düsseldorf von Sieber Architekten

Auszeichnung: Sammlung Philara in Düsseldorf von Sieber Architekten

Auszeichnung: Die Wehrhahn-Linie in Düsseldorf von netzwerkarchitekten

Auszeichnung: Die Wehrhahn-Linie in Düsseldorf von netzwerkarchitekten

Auszeichnung: ROM.HOF – Studentischer Wohnhof in Bonn von Uwe Schröder Architekt

Auszeichnung: ROM.HOF – Studentischer Wohnhof in Bonn von Uwe Schröder Architekt

Auszeichnung: Folkwang Universität der Künste in Essen von MGF Architekten

Auszeichnung: Folkwang Universität der Künste in Essen von MGF Architekten

Bildergalerie ansehen: 23 Bilder

Alle Meldungen

<

01.10.2018

Und der Gewinner ist ...

BDA-Preis NRW 2018 verliehen

27.08.2015

Gute Architektur in NRW

Zehn Auszeichnungen zum BDA Preis

>
BauNetz Wissen
Forschen unter Tage
Baunetz Architekten
CIP Architekten
BauNetz aktuell
Meer Öffentlichkeit!
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Korkenzieherhaus