RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wohn-_und_Geschaeftshaus_in_Beverly_Hills_4404647.html

23.06.2015

Zurück zur Meldung

Insel am Wilshire Boulevard

Wohn- und Geschäftshaus in Beverly Hills


Meldung einblenden

Für ihren ersten Wohnungsbau in den USA haben sich MAD Architects (Peking / Santa Monica) die Verschmelzung von Natur und Gemeinschaft vorgenommen. Ihre Lösung: eine Insel für Beverly Hills, direkt am Wilshire Boulevard. Über einem verglasten Erdgeschoss schwebt ein begrünter Sockel, auf dem wiederum ein paar kleine Häuschen Platz finden.

Der Gründer von MAD, Ma Yansong, versteht das Projekt als Bergdorf samt natürlicher Vegetation. Die räumliche Struktur, die sich mit viel Glas zu einem Innenhof hin öffnet, setzt sich aus drei Townhouses, fünf Villen, zwei Studios und acht Wohnungen zusammen. Der Sockel soll an die vielen Hecken erinnern, welche die Millionärsvillen weiter oben am Berg naturnah und effektiv abschirmen.

Mit ihrem Entwurf versuchen sich MAD Architects nach eigenem Verständnis an einem Beitrag zur Nachverdichtung des zersiedelten Los Angeles. Das Ensemble soll seinen Bewohnern die Privatsphäre eines freistehenden Hauses bieten, zugleich aber auch das Zusammenleben stärken. Dieser Ansatz könnte sich für MAD auszahlen: Schon vor Baubeginn wurde das Projekt bei den Los Angeles Architectural Awards mit einem Preis prämiert. Die Fertigstellung ist für 2016 geplant. (sb)


Zum Thema:

Mehr zur Architektur von MAD von Ma Yansong selbst im Archlab-Kanal von BauNetz




Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

Kritiker | 24.06.2015 09:26 Uhr

Hotellobby

Der Innenhof wirkt wie eine Lobby eines Hotels.
Für die Verschmelzung von Natur und Gemeinschaft reichen ein paar Topfpflanzen, eine Fassadenbegrünung und ein paar Bäümchen auf dem Dach für das Element der Natur nicht.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.








Alle Meldungen

<

23.06.2015

Spanische Lampe

SelgasCanos Serpentine Pavillion in London

23.06.2015

Haltestelle im Sand

Baustart für Gerber Architekten in Riad

>
baunetz interior|design
Ukrainische Perspektiven
BauNetz Wissen
Verborgen hinter Spiegeln
Baunetz Architekten
Bollinger + Fehlig
Campus Masters
Jetzt bewerben!
Stellenmarkt
Neue Perspektive?