RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_in_Osnabrueck_entschieden_25408.html

26.10.2006

More than two

Wettbewerb in Osnabrück entschieden


Der städtebauliche, begrenzte Realisierungswettbewerb mit vorgeschaltetem Losverfahren zur „Wohnbauflächenentwicklung Knollstraße in Osnabrück“ ist entschieden. Das meldet das Architekturbüro twoo architekten aus Köln am 25. Oktober 2006.

Im Osnabrücker Stadtteil Dodesheide sollte eine rund 35 Hektar große Wohnbaufläche entwickelt werden. Dabei sollten unterschiedliche räumliche Cluster entstehen, die eine sukzessive Realisierung ermöglichen und zum anderen unterschiedliche thematische Schwerpunkte setzen. Junge Familien sowie die Altergruppe „65plus“ sollen für dieses Wohngebiet interessiert werden. Die Einfügung in das Freiraumsystem der „grünen Finger“ war Teil der Wettbewerbsaufgabe. Die Preisträger sind:

  • 1. Preis: ASTOC, Köln (Peter Berner, Kees Christiaanse, Oliver Hall, Andreas Kühn, Markus Neppl) mit Lützow 7 Garten- und Landschaftsarchitekten, Berlin (Jan Wehberg, Cornelia Müller)

  • 2. Preis: STADTRAUM Architektengruppe, Düsseldorf (Wolfgang Pohl, Bernd Stray, Martin Rogge) mit Landschaftsarchitekt Stefan Villena y Scheffler, Langenhagen

  • 3. Preis: Jany Kernche Architekten, Wuppertal mit Mohamed Fezazi, Wuppertal

  • Anerkennung: twoo architekten, Köln (Sabine Trilling, Jörn Warnebier)


Zum Thema:

Drees & Huesmann Planer


Zu den Baunetz Architekten:

ASTOC ARCHITECTS AND PLANNERS
Lützow 7


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

26.10.2006

Freie Moleküle

Max-Planck-Institut in Münster fertig

25.10.2006

Mächtiger Mann

Senatsbaudirektor Stimmann in Berlin verabschiedet - mit Kommentar

>
BauNetz Themenpaket
Leben im Großraum Paris
Baunetz Architekten
landau + kindelbacher
Campus Masters
Jetzt abstimmen