RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Hotels_in_Berlin_entschieden_615212.html

20.08.2008

Zurück zur Meldung

Silber und Gold

Wettbewerb für Hotels in Berlin entschieden


Meldung einblenden

In der Nähe des Berliner Alexanderplatzes soll in der Karl-Liebknecht-Straße 32 und damit im Geltungsbereichs des Kollhoffschen Masterplans ein neuer Hotel- und Bürokomplex gebaut werden. Der dafür ausgeschriebene Wettbewerb zur Fassadengestaltung des Neubaus wurde vor kurzem entschieden. Unter neun Wettbewerbsteilnehmern entschied sich die Jury unter dem Vorsitz von Hilde Léon für folgende Entwürfe:

1. Preis: Nalbach + Nalbach/ Johanne Nalbach, Berlin
2. Preis: Bruno Fioretti Marquez, Berlin
3. Preis: NPS Tchoban Voss, Berlin
3. Preis: Angelis & Partner, Berlin

Der Jury gefiel an dem Beitrag der Architekten Nalbach + Nalbach/ Johanne Nalbach, dass „die vorgeschlagene Fassadengestaltung den städtebaulichen Ansatz des Masterplans ‚der Block als Haus, das Haus als Block‘ überzeugend umsetzt. Die subtile Differenzierung der verschiedenen Nutzungen fasst einheitlich das gesamte Bebauungsareal in einer eleganten und großstädtischen Art und Weise mit Hilfe eines durchgängigen Brüstungsbandes zusammen. Dabei wird die Gesamtfigur kaum zerteilt.“ Außerdem wurde der vorgeschlagene Entwurf auch wegen seiner Umsetzbarkeit und Wirtschaftlichkeit ausgewählt.

Der neue Hotel- und Bürokomplex soll auf einem 4.800 Quadratmeter großen Grundstück gebaut werden. Das 30 Meter hohe Gebäude enthält ein Drei-Sterne-Plus-Hotel mit 336 Zimmern, Fitness- und Wellnesseinrichtungen und Büroflächen. Des Weiteren wird auch ein Zwei-Sterne-Plus-Haus mit 280 Zimmern  geplant. Diese beiden Kategorien sollen durch die Farben Gold und Silber an den Fassaden auch äußerlich sichtbar werden. Die Fertigstellung beider Hotelgebäude ist für Mitte 2010 vorgesehen.


 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin

© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin

© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin

© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin

© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin

© Nalbach + Nalbach Architekten, Berlin


Alle Meldungen

<

20.08.2008

Bildung hilft der Entwicklung

Pläne für College-Campus in London

20.08.2008

Nicht übertrieben ambitioniert

Pläne für Londoner Olympia-Handballhalle vorgestellt

>
BauNetz Themenpaket
Tadao Ando im Kreis der Kollegen
BauNetz Wissen
Helle Halle im Untergrund
Baunetz Architekten
4a Architekten
baunetz interior|design
Supersalone 2021
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
19218536