RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Wettbewerb_fuer_Aquarium_in_New_York_entschieden_26452.html

15.02.2007

Gestrandet auf Coney Island

Wettbewerb für Aquarium in New York entschieden


Eine Arbeitsgemeinschaft der Büros WRT (New York), Cloud 9 (Barcelona), Ebner+Ullmann (Wien/München) und Frei Otto (Leonberg-Warmbronn) hat den Wettbewerb für den Neubau des New Yorker Aquariums auf der Halbinsel Coney Island gewonnen. Dies berichtet die Süddeutsche Zeitung in ihrer Ausgabe vom 15. Februar 2007.

Das Team konnte sich dabei in einer Endrunde gegen die Konkurrenz von West 8 (Rotterdam) mit Weisz & Yoes (New York) und Smith-Miller & Hawkinson (New York) durchsetzen.

Der siegreiche Entwurf sieht ein Ensemble freistehende Flachbauten für Wasserbecken und Ausstellungspavillons vor, die von einem überdimensionalen, netzartigen Dach überspannt werden. Das 450 Meter lange und fast 200 Meter breite Dach ist einseitig an einer Bogenkonstruktion abgespannt. So ergibt sich eine elegante Krümmung der Dachfläche, die an ein weit geöffnetes Walmaul erinnert.
Die Dachhaut ist mit Photovoltaik-Elementen und Leuchten durchsetzt, so dass tagsüber gespeicherte Energie die Beleuchtung der Dachhaut in der Dunkelheit erlaubt.


Zu den Baunetz Architekten:

léonwohlhage


Kommentare:
Kommentare (2) lesen / Meldung kommentieren

WRT, Cloud 9, Ebner+Ullmann, Frei Otto

WRT, Cloud 9, Ebner+Ullmann, Frei Otto

WRT, Cloud 9, Ebner+Ullmann, Frei Otto

WRT, Cloud 9, Ebner+Ullmann, Frei Otto

West 8 mit Weisz & Yoes

West 8 mit Weisz & Yoes

Smith-Miller & Hawkinson

Smith-Miller & Hawkinson


Alle Meldungen

<

15.02.2007

Campo

Baubeginn für Wohnquartier in Frankfurt

14.02.2007

In die Überarbeitung!

Wettbewerb für Folkwang-Museum in Essen entschieden

>
BauNetz Themenpaket
Endlich durchatmen!
BauNetz Wissen
Transformierte Fabrik
baunetz interior|design
Herz aus Beton
Baunetz Architekten
AFF Architekten
Stellenmarkt
Neue Perspektive?
29952173