RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Symposium_im_Schauspielhaus_Duesseldorf_7109963.html

24.01.2020

Zurück zur Meldung

Architektur und Kultur 

Symposium im Schauspielhaus Düsseldorf


Meldung einblenden

Vom Berliner Museumsneubau über Frankfurts Doppeltheater bis zum Düsseldorfer Schauspielhaus: Das Thema Architektur für die Kultur beschäftigt in den letzten Monaten scheinbar ganz Deutschland. Auch am Samstag, 25. Januar 2020, wird anlässlich des 50. Jubiläums und der Fertigstellung der Modernisierung und Sanierung des Düsseldorfer Schauspielhauses (Bernhard Pfau) über die Geschichte und den Umgang mit Kulturbauten diskutiert.

Vier Vorträge gehen einer Podiumsdiskussion voraus, und schaffen mit ihren Themen und Inhalten eine Grundlage für das Publikum. Unter den Präsentierenden sind unter anderem der Architekt und Leiter der Sanierungsmaßnahmen des Schauspielhauses Christoph Ingenhoven , der mit seinem Vortrag einen Einblick in das Spannungsfeld zwischen Modernisierung und Sanierung gibt. Die stellvertretende Direktorin des DAMs Andrea Jürges wird über Europäische Bühnenbauten sprechen. Für die Diskussionsrunde - „Transformationsprozesse von Kulturbauten des 21. Jahrhunderts“ sind Gäste geladen, wie die Staatsekretärin im Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat Anne Katrin Bohle, die Planungsdezernentin der Stadt Düsseldorf Cornelia Zuschke, Autor in der Süddeutschen Zeitung Till Briegleb und Generalintendant des Düsseldorfer Schauspielhauses Wilfried Schulz. 

Karten gibt es noch an der Abendkasse für 10 Euro zu erwerben.

Termin: Samstag 25. Januar 2020 von 14 bis 18 Uhr
Ort: Foyer des Düsseldorfer Schauspielhauses, Gustaf Gründgens Platz 1, 40211 Düsseldorf


Zum Thema:

www.dhaus.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Das Düsseldorfer Schauspielhaus wird von ingenhoven architects saniert: Vor allem Dach und Fassade waren energie-technisch sanierungsbedürftig

Das Düsseldorfer Schauspielhaus wird von ingenhoven architects saniert: Vor allem Dach und Fassade waren energie-technisch sanierungsbedürftig

Die Sichtbetondecke erstrahlt in neuem Glanz.

Die Sichtbetondecke erstrahlt in neuem Glanz.

Dem Schauspielhaus steht das Projekt KÖ-Bogen II, ein extensiv begrüntes Büro und Geschäftsgebäude, von ingenhoven architects gegenüber.

Dem Schauspielhaus steht das Projekt KÖ-Bogen II, ein extensiv begrüntes Büro und Geschäftsgebäude, von ingenhoven architects gegenüber.

Bildergalerie ansehen: 6 Bilder

Alle Meldungen

<

24.01.2020

Vertikaler Wald

OXO planen Hochhaus bei Paris

23.01.2020

Wie ein Werbeschild

Hotelhochhaus von OMA in Amsterdam

>
BauNetzwoche
Familienzimmer
BauNetz Wissen
Wein und Weite
baunetz interior|design
Nordisch dynamisch
Baunetz Architekten
4a Architekten
Campus Masters
Jetzt bewerben