RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Schulerweiterung_von_gmp_in_Hessen_4610483.html

17.11.2015

Schön vernünftig

Schulerweiterung von gmp in Hessen


Gestern China, heute Rimbach: Die Arbeit von gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner umspannt nicht nur Kontinente, sondern auch Welten. Wie gut gelingt der gewaltige Sprung vom internationalen Parkett in die hessische Provinz? Bei der Sanierung und Erweiterung der angesehenen Martin-Luther-Schule zeigt das Hamburger Büro, dass Zurückhaltung noch immer zu seinen Tugenden zählt. Den Wettbewerb hatten gmp bereits 2009 gewonnen.

Die Entwurfsverantwortlichen Volkwin Marg und Hubert Nienhoff  vervollständigen zusammen mit Veit Lieneweg und Kristian Spencker die Bestandsbauten zu einer gestaffelten Anlage. Die beiden Neubauten sind dabei, anders als die Altbauten, um Höfe herum organisiert. Am Schnittpunkt der beiden Volumen befindet sich der neue Haupteingang der Schule, dessen Vorplatz zur städtebaulichen Integration des Ensembles beiträgt. Der Innenhof des größeren Gebäudeteils ist zweiseitig geöffnet, was eine unmittelbare Verbindung zum dahinterliegenden Landschaftsraum ermöglicht.

Der große Hof bildet zugleich den Mittelpunkt des Schullebens, hier befinden sich im Erdgeschoss die Mensa und der Ganztagesbereich, während im Obergeschoss unter anderem die Sporthalle zu finden ist. Die Mensa kann für größere Veranstaltungen mit weiteren Räumen zusammengeschaltet werden. Der kleinere der beiden neuen Baukörper dient dagegen als „Verteiler“, der auch einen Übergang zum Bestand erlaubt. Hier befinden sich außerdem die Fachbereiche Kunst und Musik, die angesichts des musischen Schwerpunkts der Schule eine besonders wichtige Rolle spielen.

Im Außenraum gibt sich die Erweiterung kontrastreich, aber farblich stark reduziert – die helle Putzfassade wird durch dunkelgraue Fensterbänder strukturiert. Im Inneren orientiere sich das Farbkonzept dagegen an den erdigen Rot- und Brauntönen der regionalen Architektur, so gmp. Insgesamt also ein durch und durch angemessenes Projekt – dem etwas mehr globaler Glamour vielleicht gar nicht geschadet hätte. (sb)

Fotos: Marcus Bredt


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Zu den Baunetz Architekten:

gmp · Architekten von Gerkan, Marg und Partner


Kommentare:
Kommentare (5) lesen / Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

17.11.2015

Mediathek Burg Giebichenstein

Neubau der Kunsthochschule Halle eingeweiht

17.11.2015

Es muss nicht immer Swing sein

Münchner Stadthaus von Hild und K saniert

>
Baunetz Architekten
CBAG. Studio
BauNetz Wissen
Rundtürme mit Kapuzen
DEAR Magazin
Auf Sand gebaut
Campus Masters
Jetzt abstimmen
vgwort