RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Neubau_im_Koelner_Rheinauhafen_2437177.html

25.01.2012

Zurück zur Meldung

Baufeld 10

Neubau im Kölner Rheinauhafen


Meldung einblenden

An der Marina des Rheinauhafens in Köln, zwischen den beiden fünfzehnstöckigen „Kranhäusern“, haben die Kölner Architekten Gatermann + Schossig ein Bürogebäude auf dem so genannten „Baufeld 10“ errichtet. Es wurde bereits im Oktober fertig gestellt. Der Entwurf war als 1. Preis aus einem Wettbewerb hervorgegangen.

Die im Bebauungsplan vorgesehenen vier Vollgeschosse mit Staffelgeschoss und aufgesetzter Technik wurden „in einem skulpturalen Volumen verschmolzen und neuinterpretiert“ (Architekten). Weiter heißt es: „Der sich nach oben auflösende Baukörper integriert alle Technikaufbauten und lässt das Dach zur fünften Fassade werden, die dem Blick aus den Kranhäusern angemessen ist.

Die lebendige Fassadengliederung unterliegt einem geordneten Rhythmus, der in einer vorderen und einer hinteren Ebene das Bild einer geschossübergreifenden Vertikalität erzeugt. So entsteht der Eindruck von Tiefe, der durch hell eloxierte Rahmen in der vorderen Ebene und dunklere, opake Elementausfachungen in der hinteren Ebene noch verstärkt wird.“


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

3

Friedel | 01.02.2012 11:02 Uhr

Lebendige Fassadengliederung!!??

Da kann ich meinen Vorrednern nur Recht geben! Aber diese geordnet ungeordneten Fassaden scheinen inzwischen Prinzip in diesem Büro zu sein, vgl. LKA Düsseldorf!
Alles ein bißchen sehr hysterisch und nervös.

2

special k | 26.01.2012 15:48 Uhr

Lebendige Fassadengliederung?

"Die lebendige Fassadengliederung unterliegt einem geordneten Rhythmus..." - hm, also auf mich macht die Fassade einen eher hysterischen Charakter. Bisschen mehr Ruhe wäre hier gut gewesen!

1

Lamaa | 25.01.2012 18:37 Uhr

Wollten zu viel??

Naja,
es gibt schönere und interessantere Gebäude!!

In die Fassade wurde zu viel hinein interpretiert.

Bilder vom Innenbereich und Eingang usw. wären hilfreich bei der Beurteilung von Gebäuden.



 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

26.01.2012

Zielpunkt Architektur

Gesprächsreihe in Wien

25.01.2012

Labor und Verwaltung

Wettbewerb im Kanton Zug entschieden

>
DEAR Magazin
Haus für Grenzgänger
BauNetz Wissen
Digitaler Leuchtkörper
Baunetz Architekten
3deluxe
BauNetz aktuell
Modernes Gedenken
Campus Masters
Jetzt abstimmen