A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Musikschule_in_Bruneck_von_Barozzi_Veiga_5403482.html

07.06.2018

Erweiterung am Ragenhaus

Musikschule in Bruneck von Barozzi Veiga


Die Architekten vom Estudio Barozzi Veiga (Barcelona) arbeiten mit klaren Formen. Deutlich wird das bei der Philharmonie in Stettin, für die sie 2015 den Mies van der Rohe Award erhielten. Beim Kunstmuseum in Chur und auch bei ihrem jüngsten Projekt, dem mcb-a Museum in Lausanne, das im kommenden Jahr eröffnet wird. In Bruneck nun waren die Architekten nach gewonnenem Wettbewerb mit dem Bauen im Bestand konfrontiert.

In Bruneck, einer alten Stadt in Südtirol, ging es nämlich um eines der ältesten Gebäude der Stadt: Das Ragenhaus (Casa Ragen), ein Ansitz aus dem 13. Jahrhundert, das über die Jahrhunderte als Privathaus, Herberge oder Schulhaus genutzt wurde. Seit 1985 ist das Ragenhaus Hauptsitz der größten Musikschule Südtirols für die Ausbildung im Jugend- und Amateurbereich. Weil die Anzahl der Unterrichtsräume nicht mehr ausreichte, erhielt es eine zweigeschossige Erweiterung. Eine Etage ist als Kellergeschoss ausgebildet. Die Erweiterung fügt sich in die alte Stadtstruktur Bruenecks ein und umschließt zusammen mit dem bestehenden Gebäude einen Garten. Als großer, ruhiger Raum bietet er sich für Freiluftkonzerte aber auch zum Lernen und Lesen an.

Das alte Ragenhaus ist bekannt für seinen Innenhof, in dem Kunstausstellungen, Konzerte, Vorträge, Lesungen, Symposien und kirchliche wie weltliche Festveranstaltungen stattfinden. Der Gebäudepatio erhielt eine neue Überdachung, eine Glasstruktur mit justierbaren Lamellen, die das Licht nach Bedarf streuen. Außerdem bekam die gesamte Anlage einen neuen Haupteingang, den die Architekten so in den Erweiterungsbau gefügt haben, dass die Ankommenden gleich einen Blick in den Garten werfen können. (eb)

Fotos: Simon Menges


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren

Dezent fügt sich die Erweiterung von Barozzi Veiga in die alte Struktur Bruenecks ein.

Dezent fügt sich die Erweiterung von Barozzi Veiga in die alte Struktur Bruenecks ein.

Die Erweiterung der Musikschule von Barozzi Veiga umschließt einen Garten.

Die Erweiterung der Musikschule von Barozzi Veiga umschließt einen Garten.

Der Patio des Ragenhauses erhielt eine neue Überdachung.

Der Patio des Ragenhauses erhielt eine neue Überdachung.



Bildergalerie ansehen: 13 Bilder

Alle Meldungen

<

07.06.2018

Rosa Nachbarin des BND

Wohnhaus von Wietersheim Architekten in Berlin

07.06.2018

Venedig 2018: Zwölf Tipps für die Biennale

BAUNETZWOCHE #514

>