RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Mario_Botta_baut_eine_Synagoge_in_Tel_Aviv_2067.html

01.11.1996

Premieren in Israel

Mario Botta baut eine Synagoge in Tel Aviv


Viel hat er nicht ausgelassen. Kaum eine internationale Metropole noch ein Bauaufgabe, die nicht die Handschrift des Tessiner Architekten Mario Botta tragen. In Tel Aviv darf er jetzt mit seiner ersten Synagoge gleichzeitig auch sein erstes Vorhaben in Israel bauen. Der Auftraggeber ist die Tel Aviv University, die größte jüdische Universität der Welt, die mit dem Bau ihre erste Synagoge erhalten wird. Der Bau besteht aus zwei runden Komplexen, die als Gebetshaus und als Studierzentrum dienen. Damit sollen die Grenzen zwischen sakulären und religiösen Bereichen überwunden werden. Botta hat bereits mehrere Sakralbauten entworfen, erst Ostern dieses Jahres wurde die Kathedrale in Evry (Frankreich) eingeweiht.


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

01.11.1996

Show bei der Feuerwehr

Das ZDF möchte die Frankfurter Naxoshalle retten

01.11.1996

Zahlenspiele

Die Bauhaus-Universität Weimar rühmt sich des größten Studentenzuwachses

>
Baunetz Architekten
Christoph Hesse Architekten
BauNetz Wissen
Licht und Holz
baunetz interior|design
Moderne Ruine
BauNetz aktuell
Gut durchlüftet
Campus Masters
Jetzt abstimmen