RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen_Das_ZDF_moechte_die_Frankfurter_Naxoshalle_retten_2071.html

01.11.1996

Show bei der Feuerwehr

Das ZDF möchte die Frankfurter Naxoshalle retten


Im August 1996 beschloß der Frankfurter Magistrat, den Abriß der denkmalgeschützten Naxoshalle aus dem Jahre 1907 zu genehmigen, wenn der Eigentümer Josef Buchmann die Stadt im Gegenzug aus dem bis 2011 reichenden Mietvertrag entläßt. Seit 1. Januar 1991 zahlt die Stadt nämlich monatlich rund 180.000 DM Miete für die Halle. Genutzt wird das Industrie-Gebäude im Frankfurter Ostend aber lediglich als Parkfläche für einige Fahrzeuge der Berufsfeuerwehr. Der clevere Kaufmann dagegen plant für das Naxos-Gelände die Errichtung von Büro- und Wohnhäusern, auch wenn die vorgesehene hohe Verdichtung bei der Stadt bislang kein Gefallen fand. Das ZDF könnte jetzt Bewegung in die verfahrene Situation bringen. Der Sender sucht einen dauerhaften Produktionsstandort für eine Fernseh-Show. Eine Delegation des ZDF hat die Halle bereits besichtigt, der für das Projekt vorgesehene Moderator Holger Weinert war von der Atmosphäre sehr angetan. Zudem erklärte der stellvertretende Leiter des Frankfurter Denkmalamtes Volker Rödel, daß die Halle mit nur geringem Aufwand herzurichten sei. „Das Dach ist dicht, lediglich ein Anstrich und ein neuer Boden sind nötig.“


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

01.11.1996

Hollywood goes Magdeburg

Multiplex eröffnet ­ Magdeburg droht die Kinoschwemme

01.11.1996

Premieren in Israel

Mario Botta baut eine Synagoge in Tel Aviv

>
Baunetz Architekten
HPP
BauNetz Wissen
Licht, Luft, Glas
DEAR Magazin
Rostrotes Raster
Campus Masters
Jetzt bewerben
BauNetzwoche
Private Perlen