RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Katalanisches_Team_baut_in_Barcelona_5530847.html

06.11.2018

Von der Textilfabrik zum Superarchiv

Katalanisches Team baut in Barcelona


Die Backsteinhallen des ehemaligen Industriekomplexes Can Batlló in La Bordeta, Barcelona, werden demnächst für eine öffentliche Nutzung umgestaltet und saniert. Die im 19. Jahrhundert gebauten Fabrikräume der Textilindustrie sind seitdem vielfältig genutzt worden und sollen nun in ein staatliches Archiv umgestaltet werden. Den zweiphasigen Wettbewerb für die Umnutzung der ehemaligen Lagerhalle auf dem Gelände gewann die Arbeitsgruppe von OP team, Mendoza Partida und Ramon Valls (alle Barcelona) mit ihrem Projekt „Agora“.

Der neue Komplex wird aus insgesamt 21 kommunalen Archiven zusammengesetzt sein und soll außerdem ein Kunstzentrum beherbergen. Die zurzeit in der ganzen Stadt zerstreuten Archive beinhalten mehr als 5o Kilometer Dokumentationsmaterial, vier Millionen Fotos und tausende Grafiken nebst kartografischen Dokumenten über die Geschichte Barcelonas, vom 13. Jahrhundert bis heute. Der umzusetzende Entwurf mit insgesamt 25.000 Quadratmetern Nutzfläche besteht aus zwei Zonen. Ein Teil beherbergt den Archivkomplex, während der andere Teil der öffentlichen Nutzung gewidmet ist. Die Räumlichkeiten gruppieren sich um drei Innenhöfe zwecks guter Luftzirkulation und Belichtung des Komplexes. Zudem wird das Archiv vom größten Innenhof aus erschlossen. Der öffentliche Vorplatz, der mit dem Innenhof räumlich verbunden ist, bietet Zugang zu den Galerien, zum Auditorium und zu den Seminarräumen des Gebäudes.

Das Projekt Agora soll in Zukunft die umliegenden Straßen miteinander verbinden und einen Treffpunkt der lokalen Bevölkerung bilden, daher sein Name. Für die Realisierung des von der staatlichen Gesellschaft BIMSA ausgeschriebenen Wettbewerbsprojekts sind insgesamt 47 Millionen Euro vorgesehen. Dabei beträgt der Neubau rund 9 Millionen Euro, und die restlichen fast 38 Millionen sind für die Sanierung des Bestands vorgesehen. Die Arbeiten sollen Ende dieses Jahres beginnen und 2022 abgeschlossen werden. (mg)


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

06.11.2018

Lernen am Hang

Neue Bildungszentrum in Aalen von Tusker Ströhle Architekten

06.11.2018

Wundertütenkabinett in der Friedrichstraße

Baugruppenhaus für kulturelles Gewerbe in Berlin wird eröffnet

>
BauNetz Wissen
Gemauertes Bücherregal
Baunetz Architekten
Burckhardt+Partner
BauNetz aktuell
Backstein-Melancholie
Campus Masters
Jetzt abstimmen
BauNetz Wissen
Prägende Brillengläser
vgwort