A-Z
Mein BauNetz
RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Gemeindezentrum_von_Plano_Humano_5277209.html

15.12.2017

Licht und Ruhe in Lissabon

Gemeindezentrum von Plano Humano


Berliner überwintern neuerdings gerne in Lissabon, besonders weil die portugiesische Hauptstadt mit einer dynamischen Kulturszene aufwartet. Doch nicht nur das säkulare, auch das religiöse Leben ist in der Stadt äußerst vital. Die Kirche Santo António de Moscavide im Norden Lissabons etwa hat soeben ihr Gemeindezentrum erweitert. Das Lissaboner Büro Plano Humano Arquitectos zeichnet sich verantwortlich für die Integration des neuen Gebäudes an die bestehende Kirche aus den Neunzigerjahren. Positioniert ist das Bauensemble am südlichen Ende eines von drei Straßen umgebenen Grundstücks. Zwei Anliegerstraßen und die Avenue Moscavide, die Hauptachse des Wohnbezirks an dem sich der Vorplatz der Kirche orientiert, begrenzen das Grundstück. Der Neubau zeigt sich als einfaches Gebäudevolumen aus Beton.

Licht ist ein elementares Mittel in der Architektur von Gotteshäusern. Im vorliegenden Fall schafft es Verbindungen. Das große, zentral gelegene Oberlicht lässt Tageslicht von außen in das Innere ein, verknüpft Räume miteinander und scheint in die Auferstehungskapelle, wo es eine Analogie mit der liturgischen Passage schaffen soll. Im Untergeschoss und im Erdgeschoss liegen Räume für Beisetzungen, die sie sich am Bestand ausrichten. Im auskragenden Obergeschoss befinden sich sieben kleine Aufenthaltsräume, organisiert um ein Atrium.

An der Fassade des ersten Obergeschosses arbeiteten die Architekten mit vertikalen Sonnenlamellen aus Beton. Im zurückgesetzten zweiten Obergeschoss befinden sich Rückzugsräume, drei an der Zahl, jeder 25 Quadratmeter groß. Das Äußere des Gebäudes ist in Weiß gehalten. Im Inneren changieren weiße Wände mit gewachsten, grauen Betonböden und -decken. Nur im Hauptraum sorgt ein Holzfußboden für eine warme Atmosphäre. Auf Dekoration wurde verzichet, was die für die Liturgie notwendigen Gegenstände als Ausstellungsstücke erscheinen lässt und den Blick auf das Wesentliche lenkt, nämlich Licht, Reinheit und Ruhe. (eb)


Fotos: João Morgado

Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare:
Meldung kommentieren


Alle Meldungen

<

15.12.2017

Leben in der Box

Wohnhaus von Muoto in Paris

15.12.2017

Hochglanz für den Schumanplatz

COBE und BRUT planen in Brüssel

>
BauNetzwoche
Shortlist 2018
BauNetz Wissen
Sonne, Strom und Schatten
Termine
Raumgewinn
BauNetz Wissen
Wider dem Verfall
Baunetz Architekten
Blocher Partners