RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Forum_Staedtebau_im_Schweizerischen_Architekturmuseum_7400671.html

10.09.2020

Zurück zur Meldung

Basel 2050

Forum Städtebau im Schweizerischen Architekturmuseum


Meldung einblenden

Ab morgen, Freitag 11. September 2020 findet in Basel das Forum Städtebau „Basel 2050“ statt. Das Schweizerische Architekturmuseum bietet in Zusammenarbeit mit der Dienststelle Städtebau & Architektur des Bau- und Verkehrsdepartments des Kantons Basel-Stadt ein breites Kulturangebot, um die städtebauliche Entwicklung der Region zu erörtern. Bis zum 27. September 2020 können Podiumsdiskussionen, Ausstellungen und Führungen durch die Stadt besucht werden.

Mittelpunkt des Forums bilden vier Ausstellungsräume des S AM, die auf die Zeitabschnitte „Gestern“, „Heute“, „Morgen“ und „Übermorgen“ fokussieren. In den ersten beiden Räumen präsentieren die Veranstalter unter anderem historische Stadtmodelle und Zonenpläne aus verschiedenen Jahrzehnten sowie Plakate zu Wohnviertelindikatoren. Letztere lassen auf statistischer Ebene die Zusammensetzung von Vierteln und Quartieren erkennen.

In den Räumen, die sich mit der nahen und fernen Zukunft Basels beschäftigen, werden multimediale Ausstellungsbeiträge zu sehen sein. Bemerkenswert ist beispielsweise die Arbeit von Florian Bengert, der mit „No-Stop Home-Office“ den privaten Raum und seine Veränderung im Zuge der Corona-Pandemie untersucht. Und die Installation „Terra incognita“ von Studio Céline Baumann und der Basler Stadtgärtnerei macht auf den Handlungsbedarf in punkto Klimawandel aufmerksam.

Als Begleitprogramm sind neun Podiumsdiskussionen geplant, die fast täglich im „Heute“-Raum stattfinden. Mit hochkarätigen Gästen wird über Themen wie „Planen – ein kontinuierlicher Diskurs“ , „Grenzen – der trinationale Raum“ oder „Landschaft, Klima, Mobilität – der Einfluss des Rheins“ gesprochen. Im Stadtkino wird außerdem ergänzend ein Filmprogramm präsentiert. Auch Beteiligungsangebote wird es in den kommenden zwei Wochen geben.

Forum „Basel 2050“:
Freitag, 11. bis Sonntag. 27. September 2020
Ort:
S AM, Steinenberg 7, 4051 Basel



Alle Veranstaltungen und Besuche in den Ausstellungsräumen des S AM sind kostenlos, müssen jedoch vorher angemeldet werden. Für die Filme im Stadtkion müssen reguläre Tickets erworben weden.


Zum Thema:

Forum: www.sam-basel.org
Stadtkino Programm: www.stadtkinobasel.ch



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

2

auch ein | 16.09.2020 09:00 Uhr

architekt

das man mit so farbigen baby-bildchen überhaupt irgendwo gehör oder gar beachtung findet entspricht dem ganzen jahrelangen rumgeeier....

1

tiffys türmy | 11.09.2020 10:41 Uhr

911

...is n scherz oder??

bild 2:
die runde der denker, das bild müsste noch aktuell ein oder?

bild4:
hochhäuser braucht die stadt, ist doch klar...na was denn sonst...? die zukunft unbegreiflich fern...

 
Mein Kommentar
Name:
Betreff:
Kommentar:
E-Mail:

(nur für Redaktion, wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Stadtmodell Basel, 1960er-Jahre

Stadtmodell Basel, 1960er-Jahre

Stadtmodell Basel, 1964

Stadtmodell Basel, 1964

Ratschlag betreffend den Ausbau des Cityringes zwischen Heuwaage- viadukt und Wettsteinplatz, 1968

Ratschlag betreffend den Ausbau des Cityringes zwischen Heuwaage- viadukt und Wettsteinplatz, 1968

Stadtmodell Basel

Stadtmodell Basel

Bildergalerie ansehen: 14 Bilder

Alle Meldungen

<

10.09.2020

Den Schwung nutzen

Initiative für IBA Berlin-Brandenburg vorgestellt

09.09.2020

Dom-Ino in Mechelen

Werkstatterweiterung von dmvA Architekten

>
Baunetz Architekten
4a Architekten
BauNetz Wissen
Haus mit Durchblick
baunetz interior|design
Nordisch dynamisch
BauNetz Themenpaket
40 Jahre Shenzhen
Campus Masters
Jetzt bewerben