RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Feuerwehrhaus_in_Horstmar_2543347.html

09.05.2012

Löschen standby

Feuerwehrhaus in Horstmar


Wo liegt Horstmar? Die mittelalterlich geprägte Stadt mit knapp 7.000 Einwohnern befindet sich nordwestlich von Münster auf halbem Weg zur holländischen Grenze. An einer Ausfallstraße ist kürzlich ein neues Feuerwehrgerätehaus in Verbindung mit einem Bauhof fertiggestellt worden. Geplant und realisiert wurde das Doppelgebäude von dem ortsansässigen Architekten Wolfgang Göcking.

Das Gebäude ist aus zwei Teilen zusammengesetzt: In einen langgestreckten Riegel ist rechtwinklig das Obergeschoss hineingesteckt. Dessen Fassaden sind im Unterschied zum rot-backsteinernen Erdgeschoss glatt und grau verputzt.
Das auffälligste Merkmal des ansonsten ruhigen Baus ist, dass das Obergeschoss vorne und hinten weit auskragt. Vom zentralen Überwachungsraum, der dort untergebracht ist, hat man dadurch einen optimalen Blick auf den Feuerwehrübungsplatz (und in die westfälische Landschaft). Außerdem befinden sich im Obergeschoss Büro-, Gruppen- und Schulungsräume.

Hinter zehn verglasten Portalen sind die Feuerwehr- und Bauhoffahrzeuge sichtbar  – und verdeutlichen dadurch ihre permanente Einsatzfähigkeit. Außer der zweigeschossigen Fahrzeughalle liegen im Erdgeschoss Umkleide-, Sanitär- und Lagerräume. Das Gerätehaus und der Bauhof sind funktional im Erdgeschoss miteinander verbunden.


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare:
Kommentare (4) lesen / Meldung kommentieren










Alle Meldungen

16.12.2011

Permanent im Standby

Feuerwehr in Rüsselsheim

>
Baunetz Architekten
ATP
BauNetz Wissen
Besser lernen
DEAR Magazin
In einem Zug
Campus Masters
Jetzt abstimmen