RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Deutsch-franzoesische_Schule_in_Buc_von_Behnisch_Architekten_8038474.html

28.09.2022

Zurück zur Meldung

Gemeinschaft unter Parasolschirmen

Deutsch-französische Schule in Buc von Behnisch Architekten


Meldung einblenden

In Buc, eine Nachbargemeinde von Versailles im Großraum Paris, können sich die etwa 1.000 Schüler*innen des Lycée Franco-Allemand seit kurzem über ein rundum modernisiertes Schulensemble freuen. 2015 gewannen Behnisch Architekten (Stuttgart) in Zusammenarbeit mit Atelier 2A+ (Versailles) den internationalen Wettbewerb zur Umstrukturierung und Erweiterung des Schulareals aus den 1980er Jahren, das ein Gymnasium, eine Realschule, eine Grundschule und eine Sporthalle umfasst. Aufgabe war es, den Bestand zu sanieren und zu erweitern.

Den Architekt*innen gelang es, dem bestehenden Schulkomplex eine neue Identität zu verleihen sowie Bezügen zur Landschaft herzustellen. Das Projekt umfasste eine Kernsanierung und den teilweisen Rückbau des Gymnasiums, um Platz für zwei Neubauten zu schaffen: den Pavillonbau der Grundschule und die weiter südlich gelegene Sporthalle. Charakteristisches Merkmal des neuen Schulareals sind die zentral gelegene Schirmstrukturen die den Übergang zum Park andeuten und gleichzeitig als Rahmen für Schulaktivitäten und Festivitäten fungieren.

Zur Straße zeigt sich die Anlage mit ihren geradlinige Bestandsstrukturen samt großer gelber Fensterrahmen. Ganz im Gegensatz stehen die neuen geschwungenen Gebäudeflügel zu Schulhof und Park. Inmitten des Schulhofs spannen die einladenden Parasole ihr schützendes Dach auf und markieren die Schwelle zum Park. Auch das Foyer des Gymnasiums ist als ein lichtdurchlässiger und schattenspendender Parasol konzipiert. Es dehnt sich über drei Geschosse, dient als Treffpunkt und der Erschließung.

Im Inneren und an der Fassade zum Schulhof wurde mit Lärchenholzriegeln gearbeitet. Zusammen mit den den organisch geformten Klassenräumen und den natürlichen inneren und äußeren Farbflächen sorgen sie für eine warme, natürliche Atmosphäre. Verbindungen zur Natur schaffen auch die Aufenthaltsbereiche im Park, die gut für Freiluftunterricht oder Pausenaktivitäten geeignet sind. Die Parasole tragen zur optimalen Tageslichtausnutzung, die wiederum für das Projekt von zentraleer Beduetung ist, bei: Die transparente Eindeckung lässt Wintersonne und Nordlicht hinein, zugleich weisen die Holzlamellen die Sommersonne ab. (iva)

Fotos: David Matthiessen


Dieses Objekt & Umgebung auf BauNetz-Maps anzeigen:
BauNetz-Maps


Kommentare

1

ARCS | 29.09.2022 07:42 Uhr

Gebautes Bewusstsein

Behnischs in ihrem Gefüge, Neues vor Altem vom Technischen zum Raumgefüge offen immer weiter fortschreitend als zeitliches Erleben in Folge induziert auf die ganze Umgebung. .....weiteres siehe unter oben.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.




Alle Meldungen

<

28.09.2022

Betonfachwerk und Glasausguck

Umbau in Schorndorf von Sigrid Hintersteininger Architects

28.09.2022

Zwei mal Bangladesch

Aga Khan Award for Architecture 2022

>
BauNetz Wissen
Kreislauf der Dinge
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
baunetz interior|design
Ein Haus bekommt Zuwachs
BauNetz Themenpaket
Zwölf mal freie Formen
Campus Masters
Jetzt abstimmen!
vgwort