RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Baukulturgespraeche_in_Osnabrueck_8030246.html

12.09.2022

Zurück zur Meldung

(Wieder)belebung Innenstadt

Baukulturgespräche in Osnabrück


Meldung einblenden

Mall, Amazon und Corona – so heißen die drei großen Feinde der lebendigen Innenstadt. Dass diese vielerorts vom Aussterben bedroht ist, ist keine Neuigkeit. Nicht zuletzt durch die Pandemie wird das Thema allerdings brisanter, viele Veranstaltungen im letzten Jahr haben es aufgegriffen. Nun steht ein weiterer Termin an: Die jährlich stattfindenden Baukulturgespräche Osnabrück fragen, wie sich „mit einer individuellen, lebendigen Mischung aus Handel, Gastronomie, Gewerbe, Kultur und Wohnen unsere Innenstädte neu erfinden“ lassen und welche Rolle die Baukultur dabei spielt.

Der Autor Daniel Fuhrhop aus Potsdam startet am 13. September 2022 um 18 Uhr mit seinem Vortrag „Stadtzentrum weiter denken“. Der Wirtschaftswissenschaftler und Sachbuchautor schlägt unter anderem vor, die Verkehrswende zu nutzen, um die Innenstädte für Gastronomie, Kunst, Kultur und Musik, Spiele und Gärten neu erlebbar zu machen. Es folgen drei weitere Vorträge im Oktober und November von Claudia Schmidt (MIR architekten, Amsterdam), Caspar Schmitz-Morkramer (caspar.architects, Köln) und Thorsten Bürklin (MSA Münster School of Architecture).

Wie jedes Jahr findet die vom Verein für Baukultur Osnabrück in Kooperation mit dem Museumsquartier organisierte Vortragsreihe im Felix-Nussbaum-Haus statt, das 1998 nach Plänen von Daniel Libeskind errichtet wurde.

Alle Termine im Überblick, jeweils 18 Uhr:

Dienstag, 13. September 2022: 
„Stadtzentrum weiter denken“, Daniel Fuhrhop
Donnerstag, 6. Oktober 2022: „Müssen wir zurück in die Zukunft?“, Claudia Schmidt
Mittwoch, 2. November 2022: „Retail in Transition – Verkaufswelten im Umbruch“, Caspar Schmitz-Morkramer
Donnerstag, 24. November 2022: „Die Innenstadt denken. Die Innenstadt leben.“, Thorsten Bürklin

Eröffnung:
13. September 2022, 18 Uhr
Ort: Museumsquartier Osnabrück, Lotter Str. 2, 49078 Osnabrück

Der Eintritt ist frei. Sie werden in Abhängigkeit von den jeweils gültigen Hygienebestimmungen im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie als Präsenzveranstaltung durchgeführt.


Zum Thema:

Flyer zur Veranststaltung
baukultur-os.de



Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

Anna Mueller | 13.09.2022 15:54 Uhr

Baukulturgespräche

Gut, dass diese Gespräche wieder aufgnommen werden, zudem mit so einem wichtigen Thema. Denn wie sich Innenstädte neu erfinden lassen, geht uns alle an. Keiner will in gesichtslosen Geisterstädten wohnen. Nur, warum muss man dazu extra bis nach Osnabrück fahren und kann sich nicht vor den PC setzen? Ein Streaming dieser Veranstaltungen wäre doch in heutiger Zeit mehr als angebracht.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Lebendige Innenstadt in München (Sendlinger Straße).

Lebendige Innenstadt in München (Sendlinger Straße).

Felix-Nussbaum-Haus – Veranstaltungsort der Baukulturgespräche Osnabrück.

Felix-Nussbaum-Haus – Veranstaltungsort der Baukulturgespräche Osnabrück.

Der Autor Daniel Fuhrhop beginnt die Reihe am 13. September 2022 mit seinem Vortrag „Stadtzentrum weiter denken“.

Der Autor Daniel Fuhrhop beginnt die Reihe am 13. September 2022 mit seinem Vortrag „Stadtzentrum weiter denken“.


Alle Meldungen

<

12.09.2022

Kurskorrekturen der Wohnbaumaschinerie

Zur IBA Wien 2022

12.09.2022

Subversiv und nonkonform

Ausstellung in Berlin

>
baunetz interior|design
Eine Bühne aus Backstein und Beton
BauNetz Wissen
Schmuckschatulle
Baunetz Architekt*innen
Kéré Architecture
Campus Masters
Jetzt bewerben!
Stellenmarkt
Neue Perspektive?