RSS NEWSLETTER

https://www.baunetz.de/meldungen/Meldungen-Ausstellung_in_Berlin_7659563.html

23.06.2021

Zurück zur Meldung

In neuen Arbeitswelten

Ausstellung in Berlin


Meldung einblenden

Der Juli kommt, das Semester nähert sich seinem Ende, und Architekturstudent*innen in ganz Deutschland bereiten sich darauf vor, ihre Hochschulen in Richtung Arbeitsleben zu verlassen. Einen Blick auf diesen Moment des Übergangs richtet ab Freitag, 25. Juni 2121 die dreitägige Kurzausstellung „Notes on Architecture (I’m Here)“ in der Architektur Galerie Berlin.
 
Die Ausstellung zeigt Inhalte der neusten, achten Ausgabe von „Notes on Architecture“. Die Publikationsreihe wurde 2017 von der Architektin und Professorin Verena von Beckerath initiiert, um ausgewählte Projekte aus dem Kontext des Lehrstuhls Entwerfen und Wohnungsbau an der Bauhaus-Universität Weimar zu veröffentlichen. Die aktuelle Ausgabe wird von Verena von Beckerath, Jessica Christoph und Hanna Schlösser herausgegeben und beinhaltet Interviews mit Absolvent*innen der Bauhaus-Universität Weimar und drei Fotostrecken von Andrew Alberts. Diese zeigen die Arbeitswelten der Architekturbüros summacumfemmer (Leipzig), Something Fantastic (Berlin) und Studio Oda Pälmke (Berlin) und werden auch im Rahmen der Ausstellung zu sehen sein.
 
Zur Eröffnung am Donnerstag stellen die Kuratorinnen des achten Heftes auch die bisher in der Reihe erschienenen Ausgaben vor. Anschließend ist eine Diskussion mit Oda Pälmke, Anne Femmer von summacumfemmer und Elena Schütz von Something Fantastic geplant.
 
Eröffnung: Donnerstag, 24. Juni 2021, 19 Uhr
Ausstellung: 25. bis 27 Juni 2021, Fr 14–19 Uhr, Sa, So 12–18 Uhr
Ort: Architektur Galerie Berlin, Karl-Marx-Allee 96, 10243 Berlin


Zum Thema:

www.architekturgalerieberlin.de


Auf Karte zeigen:
Google Maps


Kommentare

1

maestrow | 23.06.2021 16:09 Uhr

Rätselbilder

Was mögen uns diese Rätselbilder nun mitteilen? Dass selbst Bücher und Unterlagen exakt orthogonal arrangiert werden zu Hause bei Architektin und -ekt? Berichte über Zwangsneurosen? Dass Roundtables nun irgendwie -ismus sind? Fragen über Fragen, die zu den zu lösenden Rätseln der Architekturwelt zu zählen scheinen.

 
Mein Kommentar
Name*:
Betreff*:
Kommentar*:
E-Mail*:

(wird nicht veröffentlicht)

Zur Durchführung dieses Service werden Ihre Daten gespeichert. Sie werden nicht an Dritte weitergegeben! Näheres erläutern die Hinweise zum Datenschutz.


Ab sofort ist die Eingabe einer Email-Adresse zwingend, um einen Kommentar veröffentlichen zu können. Die E-Mail ist nur durch die Redaktion einsehbar und wird nicht veröffentlicht!


Ihre Kommentare werden nicht sofort veröffentlicht. Bitte beachten Sie unsere Regeln.



Roundtable, 2020 (aus der Masterthesis -esk, -ismus)

Roundtable, 2020 (aus der Masterthesis -esk, -ismus)

 Aus der Fotoserie von Andrew Alberts: Something Fantastic

Aus der Fotoserie von Andrew Alberts: Something Fantastic


Alle Meldungen

<

23.06.2021

Vom Umlauftank bis zur Laborschule

Ausstellung zu Ludwig Leo in Leipzig

22.06.2021

Tradition in Welle und Farbe

Wohnungsbau in Amsterdam von Korth Tielens und Marcel Lok

>
baunetz interior|design
Vier Bäume für den Holzhybrid
Baunetz Architekt*innen
allmannwappner
baunetz CAMPUS
Alumni Podcast
Stellenmarkt
Neue Perspektive?